Anton Bruckner und Johannes Brahms, die etwa 20 Jahre lang gleichzeitig in Wien lebten, gelten als die wichtigsten deutschsprachigen Symphoniker der Späromantik – und als Antipoden, die wenig voneinander hielten. Neben vielen Symphonien Bruckners spielen die Berliner Philharmoniker in dieser Saison auch die Vierte von Brahms. Ein Vergleich bietet sich außerdem in der Kammermusik an: Hier war Brahms der Produktivere, aber auch Bruckner hat unter anderem ein klangschönes Streichquintett hinterlassen.

Wählen Sie drei, fünf oder neun Konzerte aus!

Musikfest Berlin
Großer Saal

Berliner Philharmoniker
Kirill Petrenko Dirigent

Werke von
Wolfgang Rihm und Anton Bruckner

Wolfgang Rihm
IN-SCHRIFT

Pause

Anton Bruckner
Symphonie Nr. 5 B-Dur

Augustin Hadelich spielt im freien Geige, Bäume im Hintergrund

Großer Saal

Berliner Philharmoniker
Marek Janowski Dirigent
Augustin Hadelich Violine

Werke von
Felix Mendelssohn Bartholdy und Anton Bruckner

Felix Mendelssohn Bartholdy
Konzert für Violine und Orchester e-Moll op. 64

Augustin Hadelich Violine

Pause

Anton Bruckner
Symphonie Nr. 7 E-Dur

Mehr lesen
Daniel Barenboim

Großer Saal

Berliner Philharmoniker
Daniel Barenboim Dirigent
Martha Argerich Klavier

Werke von
Ludwig van Beethoven und Johannes Brahms

Ludwig van Beethoven
Konzert für Klavier und Orchester Nr. 1 C-Dur op. 15

Martha Argerich Klavier

Pause

Johannes Brahms
Symphonie Nr. 4 e-Moll op. 98

Kammermusiksaal

Philharmonische Kammermusik

Philharmonisches Streichquartett:
Dorian Xhoxhi Violine
Helena Madoka Berg Violine
Naoko Shimizu Viola
Christoph Heesch Violoncello
Amihai Grosz Viola

Werke von
Erich Wolfgang Korngold, Wolfgang Rihm und Anton Bruckner

Erich Wolfgang Korngold
Streichquartett Nr. 2 Es-Dur op. 26

Wolfgang Rihm
Grave für Streichquartett

Pause

Anton Bruckner
Streichquintett F-Dur

Mehr lesen

Großer Saal

Berliner Philharmoniker
Simone Young Dirigentin
Vida Miknevičiūtė Sopran

Werke von
Wolfgang Rihm und Anton Bruckner

Wolfgang Rihm
Das Gehege. Eine nächtliche Szene für Sopran und Orchester

Vida Miknevičiūtė Sopran

Pause

Anton Bruckner
Symphonie Nr. 2 c-Moll (1. Fassung von 1872)

Mehr lesen
Seong-Jin Cho am Klavier

Artist in Residence
Kammermusiksaal

Seong-Jin Cho Klavier
Mitglieder der Berliner Philharmoniker

Werke von
Johannes Brahms, György Ligeti und Béla Bartók

Johannes Brahms
Trio für Klavier, Klarinette und Violoncello a-Moll op. 114

György Ligeti
Trio für Violine, Horn und Klavier

Pause

Béla Bartók
Klavierquintett Sz 23

Mehr lesen

Großer Saal

Berliner Philharmoniker
Herbert Blomstedt Dirigent
Leif Ove Andsnes Klavier

Werke von
Wolfgang Amadeus Mozart und Anton Bruckner

Wolfgang Amadeus Mozart
Konzert für Klavier und Orchester Nr. 20 d-Moll KV 466

Leif Ove Andsnes Klavier

Pause

Anton Bruckner
Symphonie Nr. 9 d-Moll

Mehr lesen
Tetzlaff Quartett

Kammermusiksaal

Auf Einladung der Berliner Philharmoniker

Tetzlaff Quartett:
Christian Tetzlaff Violine
Elisabeth Kufferath Violine
Hanna Weinmeister Viola
Tanja Tetzlaff Violoncello

Werke von
Ludwig van Beethoven, Jörg Widmann und Johannes Brahms

Ludwig van Beethoven
Streichquartett cis-Moll op. 131

Pause

Jörg Widmann
Streichquartett Nr. 2 »Choralquartett«

Johannes Brahms
Streichquartett a-Moll op. 51 Nr. 2

Mehr lesen
Jugendliche in Orchesterkleidung rennen auf einem begrünten Hochhausdach auf die Kamera zu

Junge Ensembles
Großer Saal

Auf Einladung der Berliner Philharmoniker

Bundesjugendorchester
Patrick Lange Dirigent
Midori Violine

Werke von
Johannes Brahms und Detlev Glanert

Johannes Brahms
Klavierquartett Nr. 1 g-Moll op. 25 (Orchestrierung von Arnold Schönberg)

Pause

Detlev Glanert
Konzert für Violine und Orchester Nr. 2 »An die Unsterbliche Geliebte«

Midori Violine

Mehr lesen