Der Tour-Blog der Berliner Philharmoniker

RSS Feed einrichten

Die Berliner Philharmoniker sind auf der ganzen Welt zu Hause. Begleiten Sie das Orchester mit unserem Tourblog! Über Fotos und Videos erhalten Sie vielfältige Eindrücke von seinen Reisen zu den großen Konzertsälen und von der Arbeit der Musiker vor und hinter den Kulissen.

Zum letzten Mal mit Simon Rattle in Asien

Diese Asien-Tournee ist die letzte der Ära Rattle der Berliner Philharmoniker. Zugleich jährt sich mit dieser Reise zum 60. Mal das erste Konzert des Orchesters in Japan. Als Solisten sind die Pianisten Yuja Wang und Seong-Jin Cho dabei.
Aufzeichnungen des Tourneeprogramms, das die Musiker vorab in der Philharmonie präsentiert haben, finden Sie in der Digital Concert Hall.

67 Postsansehen

Europa-Tour mit Haydns »Schöpfung«

Zum Saisonstart 2017 ging es mit Simon Rattle nach Salzburg, Luzern und Paris. Auf dem Programm: Haydns Oratorium Die Schöpfung und ein Abend mit der ersten und letzten Symphonie von Schostakowitsch.

25 Postsansehen

Waldbühnenkonzert und Tournee nach Italien und in die Schweiz mit Gustavo Dudamel

Schumanns Dritte Symphonie und Auszüge aus Wagners Ring des Nibelungen standen auf dem Programm, als Gustavo Dudamel die Berliner Philharmoniker in der Waldbühne und auf Tournee nach Florenz und in die Schweiz dirigierte.

29 Postsansehen

Die Berliner Philharmoniker und Sir Simon Rattle in der Elbphilharmonie

Am 7. Mai 2017 traten die Berliner Philharmoniker zum ersten Mal in der kurz zuvor spektakulär eröffneten Elbphilharmonie in Hamburg auf. Die Akustik des neuen Saals wurde mit Bruckners gewaltiger Achter Symphonie erprobt.

8 Postsansehen

Europakonzert in Paphos mit Mariss Jansons

Das Europakonzert 2017 bot unter freiem Himmel einen beeindruckenden Blick auf das byzantinische Schloss der zyprischen Hafenstadt Paphos. Mariss Jansons dirigierte, Andreas Ottensamer interpretierte als Solist ein Klarinettenkonzert von Carl Maria von Weber.

12 Postsansehen

Osterfestspiele 2017 mit Puccinis »Tosca«

Im Zentrum dieser Festspiele stand Tosca, dirigiert von Simon Rattle. Zu den Gästen zählten die Geigerin Lisa Batiashvili und – als Debütant bei den Osterfestspielen – Kirill Petrenko mit einer stürmisch gefeierten Interpretation von Tschaikowskys Pathétique.

59 Postsansehen

Gastspielreise ins Ruhrgebiet mit Ligetis »Le Grand Macabre«

Die Berliner Philharmoniker, Sir Simon Rattle und ein hochkarätiges Sängerensemble präsentierten in Dortmund und Essen im Februar 2017 unter anderem ihre zuvor in Berlin gefeierte, von Peter Sellars inszenierte Produktion von György Ligetis anarchistisch-humorvoller Oper Le Grand Macabre.

22 Postsansehen

Nordamerikatournee im Winter 2016 mit Sir Simon Rattle

Auf ihrer letzten Nordamerikareise mit Sir Simon Rattle als Chefdirigent machten die Berliner Philharmoniker nicht nur, wie üblich, in New York Station, sondern auch in Kanada und Kalifornien. Tiefe Eindrücke hinterließ der Abend der Wahl von Donald Trump zum Präsidenten.

89 Postsansehen

Konzert in Athen mit Tugan Sokhiev und Nikolai Lugansky

Für ein Konzert mit Werken von César Franck, Sergej Rachmaninow und Nikolaj Rimsky-Korsakow reisten die Berliner Philharmoniker im Oktober 2016 nach Athen. Mit dabei waren Dirigent Tugan Sokhiev und Pianist Nikolai Lugansky.

3 Postsansehen

Mit Simon Rattle nach Salzburg, Luzern und London

Es beginnt die Zeit der Abschiedstourneen mit Simon Rattle. So auch hier: beim letzten Auftritt mit den Berliner Philharmonikern und ihrem Chefdirigenten in der gewaltigen Royal Albert Hall in London.

23 Postsansehen

Spielzeiteröffnung auf dem Kulturforum

Tausende Zuschauer folgten im Spätsommer 2016 der Einladung, an einem Open-Air-Fest zur Spielzeiteröffnung teilzunehmen. Die Berliner Philharmoniker spielten unter der Leitung von Sir Simon Rattle, außerdem war der bewegende Auftritt eines Orchesters mit syrischen Musikern zu erleben.

6 Postsansehen

Konzerte mit Yannik Nézet-Séguin in Italien und Deutschland

Mit tschechischer Musik und einer Konzerttournee in deutsche und italienische Städte beendeten die Berliner Philharmoniker im Sommer 2016 ihre Spielzeit. Wie schon im vorausgegangenen Walbühnenkonzert waren der Dirigent Yannick Nézet-Séguin und die Geigerin Lisa Batiashvili mit dabei.

16 Postsansehen

Waldbühnenkonzert mit Yannick Nézet-Séguin und Lisa Batiashvili

Ein rein tschechisches Programm präsentierte Yannick Nézet-Séguin im Juni 2016 bei seinem Debüt als Dirigent des Waldbühnenkonzerts der Berliner Philharmoniker. Als Solistin in Dvořáks Violinkonzert beeindruckte Lisa Batiashvili.

5 Postsansehen

Beethovens Symphonien in Taiwan und Japan

Auch die taiwanesischen und japanischen Klassikfreunde kamen in den Genuss der von den Berliner Philharmonikern und Simon Rattle zuvor bereits in Berlin, Paris und New York aufgeführten Beethoven-Symphonien. Die Konzerte in Taipeh und Tokio wurden begeistert gefeiert

78 Postsansehen

Europakonzert in Røros mit Vilde Frang

2016 fand das Europakonzert unter der Leitung von Sir Simon Rattle in einer wunderschönen Barockkirche im norwegischen Røros statt. Aus dem skandinavischen Land stammt auch die junge Geigerin Vilde Frang, die in Mendelssohns Violinkonzert ihr Debüt bei den Berliner Philharmonikern feierte.

8 Postsansehen

Osterfestspiele in Baden-Baden mit Wagners »Tristan und Isolde«

Zum ersten Mal dirigierte Sir Simon Rattle 2016 bei den Osterfestspielen in Baden-Baden ein Werk Richard Wagners. Die Titelrollen in dessen Liebestragödie Tristan und Isolde übernahmen in der gefeierten Aufführung Stuart Skelton und Eva-Maria Westbroek.

76 Postsansehen

Beethoven-Zyklus in Paris und New York

Nach der gefeierten Aufführung aller neun Symphonien von Ludwig van Beethoven in Berlin spielten die Berliner Philharmoniker unter der Leitung von Simon Rattle den Zyklus auch auf Gastspielreisen – unter anderem in Paris und New York.

123 Postsansehen

Gastspielreise zu Sommerfestivals mit Britten und Schostakowitsch

Bei ihrem traditionellen Gastspiel bei den Salzburger Festspielen sowie weiteren Tourneestationen in Luzern, Bukarest und Grafenegg interpretierten die Berliner Philharmoniker und Chefdirigent Sir Simon Rattle im Spätsommer 2015 unter anderem Schostakowitschs erschütternde Vierte Symphonie.

45 Postsansehen

Konzerte in Mailand und Wien

Direkt im Anschluss an ihr Europakonzert reisten die Berliner Philharmoniker und Simon Rattle im Mai 2015 nach Italien und Österreich. In der legendären Mailänder Scala kamen Leoš Janáčeks Sinfonietta sowie die Siebte Symphonie von Anton Bruckner zur Aufführung.

7 Postsansehen

Europakonzert in Athen mit Simon Rattle und Leonidas Kavakos

Im Jahr der großen Europa- und Griechenland-Krise veranstalteten die Berliner Philharmoniker und Sir Simon Rattle 2015 das der Solidarität auf dem alten Kontinent verpflichtete Europakonzert in Athen. Als Solist in Sibelius’ Violinkonzert brillierte Leonidas Kavakos.

9 Postsansehen

Der »Rosenkavalier« und »La Damnation de Faust« bei den Osterfestspielen in Baden-Baden

Mit Richard Strauss’ Rosenkavalier und Hector Berlioz’ La Damnation de Faust standen die Osterfestspiele in Baden-Baden 2015 ganz im Zeichen von blendend orchestrierten musikdramatischen Werken. Gefeiert wurde vor allem die Mezzosopranistin Joyce DiDonato in Berlioz’ Goethe-Vertonung.

48 Postsansehen

Sibelius-Zyklus in London, erster Auftritt in der neuen Philharmonie in Paris

Im Rahmen einer einwöchigen Residenz in London präsentierten Sir Simon Rattle und die Berliner Philharmoniker im Februar 2015 unter anderem alle Symphonien von Jean Sibelius. Mit besonderer Spannung wurde das folgende Debüt des Orchesters in der neu eröffneten Philharmonie in Paris erwartet.

30 Postsansehen

Violins of Hope

Zum 70. Mal jährte sich im Februar 2014 die Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz. Um dieses Ereignisses zu gedenken, spielten Mitglieder der Berliner Philharmoniker in einem bewegenden Konzert auf Instrumenten, die sich einst im Besitz von Holocaust-Opfern befunden hatten.

1 Postsansehen

Martha Argerich und Riccardo Chailly in Essen

Nach einer längeren Pause kehrte die hoch geschätzte Pianistin Martha Argerich 2014 zu den Berliner Philharmonikern zurück. Ihre Interpretation von Schumanns Klavierkonzert unter der Leitung von Riccardo Chailly war nach einer Aufführungsserie in Berlin auch in der Essener Philharmonie zu erleben.

5 Postsansehen

Konzerte zum Gedenken an den Mauerfall

Das 25-jährige Jubiläum des Mauerfalls führte die Berliner Philharmoniker und Simon Rattle im November 2014 in Städte, die mit der Wende in Osteuropa in engem Zusammenhang stehen. Beethovens Neunte wurde in Polen, Ungarn und Tschechien von Werken dort gebürtiger Komponisten flankiert.

28 Postsansehen

Konzert in Frankfurt und Residency in New York

Im Oktober 2014 veranstalteten die Berliner Philharmoniker und Simon Rattle eine Residenz in New York. Das Publikum zeigte sich von Peter Sellars’ Inszenierung der Matthäus-Passion tief bewegt, zu den Solisten der Symphoniekonzerte gehörte die dem Orchester seit früher Jugend verbundene Geigerin Anne-Sophie Mutter.

39 Postsansehen

»Matthäus-Passion« in Luzern und London

Peter Sellars’ Inszenierung der Matthäus-Passion gehört zu den größten Erfolgen der Rattle-Ära bei den Berliner Philharmonikern. 2014 war die Produktion in Luzern und bei den Londoner Proms zu erleben; zudem traten Sir Simon und sein Orchester bei den Salzburger Festspielen auf.

25 Postsansehen

Waldbühnenkonzert und Tournee mit Gustavo Dudamel

Werke von Tschaikowsky und Brahms standen im Zentrum des Waldbühnenkonzerts 2014 unter der Leitung von Gustavo Dudamel. Auch auf die das Open-Air Event umrahmende Gastspielreise zum Abschluss der Spielzeit unternahmen die Berliner Philharmoniker mit dem venezolanischen Dirigenten.

5 Postsansehen

»Manon Lescaut« bei den Osterfestspielen in Baden-Baden

Bei den zum zweiten Mal in Baden-Baden veranstalteten Osterfestspielen in Baden-Baden war das Debüt von Simon Rattle als Dirigent eines Werks von Giacomo Puccini zu erleben. Eva-Maria Westbroek triumphierte in der Titelrolle der Oper Manon Lescaut.

45 Postsansehen

Gastspielreise nach Hamburg, Köln, Belgien, Luxemburg und Österreich

Im Februar 2014 gastierten die Berliner Philharmoniker und Simon Rattle mit Werken von Brahms, Debussy und Georg Friedrich Haas in Hamburg, Brüssel, Luxemburg, Köln und Wien. In Wien wurde Nikolaus Harnoncourt zum Ehrenmitglied des Orchesters ernannt.

9 Postsansehen

Asien-Reise mit Sir Simon Rattle nach Taiwan, Südkorea und Japan

Nach einem Konzert in Frankfurt brachen die Berliner Philharmoniker im November 2013 zu einer Tournee nach Asien auf. Symphonien von Schumann und Bruckner standen auf dem Programm, Konzertmeister Daishin Kashimoto glänzte als Solist in Sergej Prokofjews Erstem Violinkonzert.

74 Postsansehen

Beethovens Neunte und Faurés Requiem in Madrid und Barcelona

Zum Abschluss der Spielzeit 2012/2013 reisten die Berliner Philharmoniker für eine Reihe von Konzerten nach Madrid und Barcelona. Mit Beethovens Neunter stand eine der wirkmächtigsten Symphonien, mit Faurés Requiem eine der diskretesten Totenmessen der Musikgeschichte auf dem Programm.

2 Postsansehen

Mahlers »Auferstehungssymphonie« in Wien

Im Wiener Konzerthaus war im Juni 2013 mit der Zweiten Symphonie von Gustav Mahler ein Lieblingswerk von Sir Simon Rattle zu erleben. Neben den Berliner Philharmonikern wirkten unter anderem die Mezzosopranistin Anne Sophie von Otter und der Chor der Wiener Singakademie mit.

5 Postsansehen

Europakonzert in Prag mit Simon Rattle und Magdalena Kožená

Das traditionelle Europakonzert der Berliner Philharmoniker fand 2013 im Spanischen Saal der Prager Burg statt. Magdalena Kožená sang an der Seite von Dirigent Simon Rattle die Biblischen Lieder von Antonín Dvořák, außerdem standen Werke von Vaughan Williams und Beethoven auf dem Programm.

2 Postsansehen

Erste Osterfestspiele in Baden-Baden mit Mozarts »Zauberflöte«

Nach dem Umzug aus Salzburg fanden die Osterfestspiele 2013 zum ersten Mal in Baden-Baden statt. Im Zentrum stand dabei die Produktion der Zauberflöte von Mozart – für die Berliner Philharmoniker wie für Sir Simon Rattle war es die erste szenische Aufführung der Oper.

22 Postsansehen

Konzerte in Essen und Paris

Werke von Beethoven und Schumann sowie Kompositionen aus dem 20. Jahrhundert standen auf dem Programm, als die Berliner Philharmoniker im Februar 2013 zu einer kurzen Konzertreise nach Essen und Paris aufbrachen.

10 Postsansehen

Tournee nach Skandinavien, Portugal und in die Schweiz

Sir Simon Rattle und die Berliner Philharmoniker reisten im November 2012 mit einem deutsch-ungarisch-französischen Programm nach Nord- und Südeuropa. Besonders spannend war der Ausflug wegen der Auftritte in den wenige Jahre zuvor neu eröffneten Konzertsälen in Skandinavien und Finnland.

53 Postsansehen

Konzerttournee nach Frankfurt, Ephesus und Istanbul

Nach der Spielzeiteröffnung in Berlin reisten die Berliner Philharmoniker und Chefdirigent Sir Simon Rattle über Frankfurt in die Türkei und nach Griechenland. Schauplatz eines Konzerts mit Ludwig van Beethovens Siebter Symphonie war das eindrucksvolle Amphitheater in Ephesos.

15 Postsansehen

Europakonzert in Wien mit Gustavo Dudamel und Gautier Capuçon

Im Mai 2012 fand das Europakonzert an einem besonders eindrucksvoll-pittoresken Aufführungsort statt: der spanischen Hofreitschule in Wien. Gustavo Dudamel dirigierte, Gautier Capuçon debütierte beim Orchester als Solist in Joseph Haydns Cellokonzert in C-Dur.

8 Postsansehen

Symphonische Dichtungen in Zürich und New York

Bei einer kurzen Gastspielreise nach Zürich und in die Carnegie Hall in New York führten die Berliner Philharmoniker unter der Leitung ihres Chefdirigenten Sir Simon Rattle stimmungsvolle Orchesterwerke von Schönberg, Dvořák und Debussy auf.

13 Postsansehen

Asien-Tournee 2011

Die Berliner Philhamoniker und Sir Simon Rattle machten im November 2011 auf ihrer großen Asienreise in Südkorea, China und Japan Station. Neben den Neunten Symphonien von Bruckner und Mahler stand auch Toshio Hosokawas Hornkonzert mit dem philharmonischen Solo-Hornisten Stefan Dohr auf dem Programm.

46 Postsansehen