Die Wien-Berlin-Connection

(Foto: Max Parovsky)

Philharmonix – dieses Ensemble ist ein Mix aus Mitgliedern der Wiener und Berliner Philharmoniker. Was sie eint? Die Lust, klassische Musik mit Jazz, Latin, Volksmusik, Hollywood-Melodien und Pop zu kombinieren. Und so können Sie in diesem Konzert Auszüge aus der beschwingten Strauß-Operette Die Fledermaus neben Schönbergs avantgardistischer Kammersymphonie Nr. 1, Schuberts romantisches Quartett Der Tod und das Mädchen neben einer Falco-Hommage hören – in Arrangements, die frech, witzig und unkonventionell mit unseren Hörgewohnheiten spielen und viele Überraschungen bereithalten.

Philharmonix:

Noah Bendix-Balgley Violine

Sebastian Gürtler Violine

Thilo Fechner Viola

Stephan Koncz Violoncello

Ödön Rácz Kontrabass

Daniel Ottensamer Klarinette

Christoph Traxler Klavier

Johann Strauß (Sohn)

Die Fledermaus: Ouvertüre (Bearbeitung von Sebastian Gürtler)

Arnold Schönberg

Kammersymphonie Nr. 1 op. 9 (Bearbeitung von Stephan Koncz)

Stephan Koncz

Requiem for Falco

Sebastian Gürtler

Ludwig’s Nightmare

Stephan Koncz

Death And The Maiden (nach Schuberts Der Tod und das Mädchen D 531)

Arnold Schönberg

Notturno (Bearbeitung von Thilo Fechner)

Sebastian Gürtler

Der Herrgott und die Geige (Wiener Lied)

Stephan Koncz

Swing On Beethoven

Johann Strauß (Sohn)

Die Fledermaus: Czárdás

Termine und Karten

Ticketinformationen

Mo. 03. Jun 2024, 20:00 Uhr

Kammermusiksaal