Ein Mann deutet auf eine Frau, die am Strand mit Beil über einem Baumstamm steht
Eine Axt für das gefrorene Meer in uns: Ruth Crawford Seeger, Holzstamm und Freund Carl Sandburg, ca. 1930 | Bild:  peggyseeger.com

Konzertinformationen

Musikfest Berlin


Tickets


Info

Ruth Crawford Seeger war als Komponistin nicht nur Teil der ultramodernistischen Strömung, die die Möglichkeiten von Musik jenseits der europäischen Traditionen erkunden wollte, sie war auch Erforscherin der folkloristischen Musik der USA und beeinflusst von Theosophie. Eine Frau ihrer Zeit, der Geschwindigkeit der Zwischenkriegsjahre, und ihr doch so weit voraus – das Musikfest Berlin und das Ensemble Modern widmen ihr ein dreiteiliges Konzert-Porträt und lassen ihre musikalische Welt in Dialog treten mit Zeitgenossinnen und Komponistinnen der Gegenwart.


Besetzung

Ensemble Modern
David Niemann Dirigent
Nina Guo Sopran
Keren Motseri Sopran
N. N. Alt
Paul Jeukendrup Klangregie


Programm

Katherine Balch
waste knot für Sopran, Ensemble und Audiokassetten

Johanna Magdalena Beyer
Music of the Spheres für drei elektronische Instrumente

Ruth Crawford Seeger
Five Songs für Altstimme und Klavier auf Gedichte von Carl Sandburg

Ruth Crawford Seeger
Three Songs für Stimme, Oboe, Schlagzeug und Klavier auf Gedichte von Carl Sandburg

Ruth Crawford Seeger
Two Ricercare für Stimme und Klavier auf Gedichte von H. T. Tsiang

Ruth Crawford Seeger
The Adventures of Tom Thumb für Klavier und Sprecher

Tania León
Tau für Ensemble

Tania León
Singin' Sepia, fünf Lieder für Stimme und drei Instrumente nach Texten von Rita Dove


Serviceinformationen

Eine Veranstaltung der Berliner Festspiele / Musikfest Berlin ‒ Gefördert aus Mitteln des Hauptstadtkulturfonds



Kammermusiksaal

Konzerteinführung
19.10 Uhr