Ein Mahlwerk
In Thomas Klings »Ethnomühle« wird Sprache gemahlen. Hier nur Korn zu Mehl: altes Mahlwerk in Spanien. | Bild: Agustín Orduña Castillo / Alamy Stock Foto

Konzertinformationen

Musikfest Berlin


Tickets


Info

Ein überraschend anderer Beethoven tritt in Dialog mit einer Komponistin, die im historischen Material die Musik der Gegenwart findet, herausschält, ausgräbt, als nach vorne suchende Archäologin: Im zweiten Teil der Werkschau Isabel Mundrys präsentiert das Ensemble Resonanz die finale Fassung ihres Stücks Signaturen, das auf dem letzten Takt einer Mozart-Sonate basiert, ehe Riccardo Minasi das Ensemble durch eine ungehörte Interpretation von Beethovens »Eroica« führt.


Besetzung

Ensemble Resonanz
Peter Rundel Dirigent
Riccardo Minasi Dirigent
GrauSchumacher Piano Duo:
Andreas Grau Klavier
Götz Schumacher Klavier
Johannes Fischer Schlagzeug


Programm

Isabel Mundry
Signaturen für zwei Klaviere, Schlagzeug und zwei Streichergruppen

Peter Rundel Dirigent, Andreas Grau Klavier, Götz Schumacher Klavier, Johannes Fischer Schlagzeug

Isabel Mundry
Depuis le jour (mit Blick auf Sweelinck) für Streicher und zwei Schlagzeuger

Peter Rundel Dirigent

Ludwig van Beethoven
Symphonie Nr. 3 Es-Dur op. 55 »Eroica«

Riccardo Minasi Dirigent


Serviceinformationen

Eine Veranstaltung der Berliner Festspiele / Musikfest BerlinMit freundlicher Unterstützung der Ernst von Siemens Musikstiftung



Kammermusiksaal

Konzerteinführung
18.15 Uhr