Von Schnee bedeckter Park mit Tempelgebäude im Stil griechischer Antike
»Weit unten im Süden, im Dixieland« (»Sinfonische Gesänge«): der Parthenon von Nashville, Tennessee, im Februar 1951 | Bild: J.T. Phillips – USA TODAY NETWORK

Konzertinformationen

Musikfet Berlin


Tickets


Info

Das Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks ist eine Jugendliebe Simon Rattles – nun debütiert er als dessen Chefdirigent und Nachfolger von Mariss Jansons beim Musikfest Berlin mit einem Programm, das mit Paul Hindemith Bach als Jazz denkt, mit Alexander von Zemlinsky die Schwarzen Dichter der »Harlem Renaissance« interpretiert und schließlich mit Gustav Mahler meisterhaft ins Tragische marschiert.


Besetzung

Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks
Sir Simon Rattle Dirigent
Lester Lynch Bariton


Programm

Paul Hindemith
Ragtime (wohltemperiert)

Alexander Zemlinsky
Sinfonische Gesänge op. 20

Lester Lynch Bariton

Gustav Mahler
Symphonie Nr. 6


Serviceinformationen

In Kooperation mit Berliner Festspiele



Großer Saal

Konzerteinführung
19.10 Uhr