Frau vor schwarzem Hintergrund
Die Sopranistin Anna Prohaska | Bild: Marco Borggreve

Konzertinformationen

Musikfest Berlin


Tickets


Info

Charles Ives schrieb bisweilen Lieder, die ohne menschliche Stimme auskommen – so viel Gewese, befand er, machten die Sänger*innen, dass er sie dann durch ein Soloinstrument ersetzte. In den von Anna Prohaska und Pianist Pierre-Laurent Aimard ausgewählten Stücken wird dennoch die Stimme die Hauptrolle spielen. Die Lieder Ives’ beschäftigen sich mit einer vielfältigen Themenpalette, die von Träumen der Kindheit zur Industrialisierung, von Sozialkritik zur Herbstimpression wandert. Gegenübergestellt werden ihnen Lieder von Debussy und Strawinsky


Besetzung

Anna Prohaska Sopran
Pierre-Laurent Aimard Klavier


Programm

Charles Ives
25 ausgewählte Lieder aus Sammlungen 114 Songs und Eleven Songs and Two Harmonizations

Igor Strawinsky
Quatre Chants Russes

Igor Strawinsky
Three Songs from William Shakespeare: »Full fathom five« (The Tempest)

Claude Debussy
Proses lyriques


Serviceinformationen

In Kooperation mit Berliner Festspiele



Kammermusiksaal