Porträt eines Mannes im Profil, Hand am Kinn
Aribert Reimann | Bild: Aldus Rietveld (CC BY-SA 3.0)

Konzertinformationen

Musikfest Musik


Tickets


Info

Am 13. März 2024 verstarb der Komponist, Pianist und Musikwissenschaftler Aribert Reimann im Alter von 88 Jahren. Seine Werke – wie auch sein Wirken insgesamt im Berliner und deutschen Musik- und Kulturleben – gehören zu den wichtigsten Beiträgen zur Vokalmusik und zum Musiktheater in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts weit über Deutschland hinaus. Das Musikfest Berlin widmet ihm ein Gedenkkonzert: »In memorian Aribert Reimann« spielt das Berliner ensemble mosaik unter der Leitung von Enno Poppe einige seiner prägenden Werke


Besetzung

ensemble mosaik
Enno Poppe Dirigent


Programm

Aribert Reimann
Sieben Bagatellen für Streichquartett

Aribert Reimann
Parerga zu “Melusineˮ für Sopran solo

Aribert Reimann
Spektren für Klavier solo

Aribert Reimann
Solo für Viola solo

Aribert Reimann
Cinq fragments français de Rainer Maria Rilke für Sopran und Klavier

Aribert Reimann
Invenzioni für zwölf Spieler


Serviceinformationen

In Kooperation mit Berliner Festspiele



Kammermusiksaal