Orchester-Akademie e.V.


Als Herbert von Karajan Anfang der 1970er-Jahre die Idee hatte, die Ausbildung des Orchesternachwuchses der Berliner Philharmoniker in einer Akademie zu organisieren, war diese Form der institutionalisierten Förderung eine Innovation. Zum ersten Mal wurde für herausragende junge Musiker, die zwar eine erstklassige, aber meist am solistischen Repertoire orientierte Hochschulausbildung durchlaufen, die Möglichkeit geschaffen, sich in einer Gemeinschaft von Spitzenmusikern wie den Berliner Philharmonikern zu vervollkommnen. Im Einzelunterricht und im Bereich der Kammermusik von Dozenten aus den Reihen des Orchesters betreut, integriert in Orchesterproben und Konzerte, sammeln die jungen Musiker wertvolle Erfahrungen für ihren Berufsweg, erlernen die professionelle Disziplin eines Weltklasse-Orchesters und Konzert-Routine im besten Sinne des Wortes.

Zahlreiche begabte junge Musikerinnen und Musiker aus der ganzen Welt stellen sich den strengen Auswahlkriterien eines Probespiels für die Orchester-Akademie. Nur wenige werden ausgewählt. Sie durchlaufen eine zweijährige, von einem Stipendium gestützte Ausbildung. Ein wichtiger Teil davon ist die Vorbereitung auf die großen Herausforderungen der Probespiele um eine spätere Orchesterstelle.

Nicht nur die jungen Stipendiaten profitieren für ihre Zukunft von dieser Spitzenausbildung, sondern auch die Berliner Philharmoniker selbst. Denn neben instrumentalen Können und Musikalität auf höchstem Niveau ist für die Aufnahme in ihr Orchester auch eine zum Klangkörper passende Klangvorstellung entscheidend. Darauf bereiten die Musiker die Stipendiaten optimal vor. So können Hochbegabungen aus der Akademie zu jungen philharmonischen Profis werden, welche die klangliche Tradition fortsetzen. Rund ein Viertel der heutigen Berliner Philharmoniker sind ehemalige Stipendiaten.

Initiiert von Herbert von Karajan, ermöglicht durch Mäzene aus Industrie, Wirtschaft und Bankwesen, getragen von den Berliner Philharmonikern sowie ihren Chefdirigenten Claudio Abbado und Sir Simon Rattle, ist die Orchester-Akademie ein Erfolgsmodell mit weitreichender Vorbildfunktion für diverse Akademie-Varianten anderer Orchester.


40 Jahre Orchester-Akademie

Kontakt

Geschäftsführung:
Andreas Wittmann
Kristiane Lüpkes, Assistenz

Orchester-Akademie der Berliner Philharmoniker e.V.
Herbert-von-Karajan-Str. 1
10785 Berlin

Tel.  +49 (0)30 254 88-265
Fax +49 (0)30 254 88-289
Mail


Newsletter-Service Regelmäßig informiert über das aktuelle Programm und Highlights aus der Welt der Philharmoniker.

Alle Veranstaltungen in der Philharmonie finden Sie auch auf:

Berliner Bühnenzu berlin-buehnen.de