Die Berliner Philharmoniker als

UNICEF-Botschafter

RSS Feed einrichten
(Foto: Monika Rittershaus)

Seit 2007 sind die Berliner Philharmoniker internationale Unicef-Botschafter – als erste Institution, die sich in dieser Funktion engagiert. Dass die Wahl des Kinderhilfswerks der Vereinten Nationen gerade auf die Berliner Philharmoniker gefallen ist, kommt nicht von ungefähr: Die Organisation wollte gerne einen deutschen Vertreter in die Riege der internationalen Botschafter berufen, zumal das Orchester mit dem Education-Programm seinen großen Einsatz für Kinder und Jugendliche bewiesen hat.

Im Zeichen des blauen Cellokastens

Die Ernennung des deutschen Orchesters fand im November 2007 während des New Yorker Festivals »Berlin in Lights« statt, an dem die Philharmoniker im Rahmen einer Residency in der Carnegie Hall mit mehreren Symphonie- und Kammerkonzerten sowie dem Education-Tanzprojekt Le Sacre du printemps mitwirkten. Symbol der UNICEF-Zugehörigkeit ist ein blauer Cellokasten mit dem weißen Logo des Kinderhilfswerks. Sir Simon Rattle empfing ihn aus den Händen von Hilde Frafjord Johnson, der ehemaligen Entwicklungsministerin von Norwegen, mit folgenden Worten: »Sie gaben uns diesen Cellokasten, nun ist es an uns, ihn mit Leben zu erfüllen.« Auf dieser Seite stellen wir Ihnen vor, für welche Projekte sich die Berliner Philharmoniker engagieren.

Engagieren Sie sich auch:

Als Besucher der Lunchkonzerte können Sie die Berliner Philharmoniker in ihrer Arbeit als UNICEF-Botschafter unterstützen – mit einer Spende am Stand der UNICEF (rechte Garderobe)

Zu den Lunchkonzerten

Musikinstrumente für Kinder in Haiti

29. Mär 2010

Bei dem Erdbeben in Haiti im Januar 2010 wurden auch zahlreiche Musikinstrumente zerstört. Das Musikhaus Thomann und die Stiftung Berliner Philharmoniker initiierten gemeinsam mit UNICEF eine Spendenaktion für drei haitianische Schulen.

News lesen