Best friends: Gäste der Berliner Philharmoniker

Ab jetzt im Vorverkauf

(Foto: Martin Walz)

Trotz aller Aufbruchsstimmung, die die Berliner Philharmoniker nach dem Amtsantritt von Kirill Petrenko erfasst hat, bleiben liebgewordenen Traditionen gewahrt – dank der Gastauftritte langjähriger Freunde: Herbert Blomstedt dirigiert Anton Bruckners »Romantische«, Paavo Järvi interpretiert Hector Berlioz‘ Symphonie fantastique, Yannick Nézet-Séguin widmet sich Gustav Mahlers Dritter Symphonie, Iván Fischer präsentiert Eine Faust-Symphonie von Franz Liszt und Tugan Sokhiev ist mit Igor Strawinskys Le Sacre du printemps zu erleben. Mariss Jansons hat ebenfalls Strawinsky sowie zwei Werke Dmitri Schostakowitschs auf das Programm seiner Konzerte gesetzt. Im Juni dürfen wir uns auf Gustavo Dudamel freuen, der in dieser Saison neben Gustav Mahlers Auferstehungssymphonie auch das Waldbühnenkonzert leiten wird. Natürlich kehrt auch Sir Simon Rattle zu den Berliner Philharmonikern zurück – mit Raritäten, die er hier nie zuvor dirigiert hat, u. a. Ludwig van Beethovens Oratorium Christus am Ölberge.

Internationale Interpreten, philharmonische Solisten

Zu den Gastsolisten, die in dieser Saison auftreten, zählen der Pianist Leif Ove Andsnes, den wir als Mozart-Interpreten erleben dürfen, und Elīna Garanča, die das Gesangsolo in Gustav Mahlers Dritter Symphonie singt. Bis zum Ende der Spielzeit bietet sich außerdem die Gelegenheit, eine Reihe von Mitgliedern der Berliner Philharmoniker als Protagonisten in Solokonzerten zu erleben: Solohornist Stefan Dohr, Soloflötist Emmanuel Pahud, Solotrompeter Guillaume Jehl, Solooboist Jonathan Kelly, Solofagottist Sefan Schweigert und den Ersten Solocellisten Bruno Delepelaire. Unseren Ersten Konzertmeister Daniel Stabrawa lernen wir in einer ganz neuen Rollen kennen: Er gibt als Dirigent sein Debüt bei den Berliner Philharmonikern. Freuen Sie sich auf die Vielfalt der Konzerte!


Kartenvorverkauf

Der Kartenvorverkauf für die Orchesterkonzerte ab 29. Dezember 2019 und das Waldbühnenkonzert am 20. Juni 2020 beginnt am 3. November 2019: ab 14 Uhr online, ab 11 Uhr an der Kasse und per Telefon unter 030 254 88-999.