Die Ära Rattle in Zahlen

Meistgespielte Werke - neue Musiker - Uraufführungen

(Foto: Simon Fowler)

2002 – was für ein Jahr! Die Deutschen gewöhnten sich gerade an den Euro als neue Einheitswährung der Europäischen Union, starke und langanhaltende Regenfälle lösten an Donau und Elbe eine schwere Flutkatastrophe aus und Bundekanzler Gerhard Schröder kämpfte um seine Wiederwahl. Bei den Berliner Philharmonikern standen die Zeichen auf Veränderung: Der traditionsreiche Klangkörper wurde in eine Stiftung öffentlichen Rechts umgewandelt, um optimale Voraussetzungen zu schaffen für den Amtsantritt des neuen Chefdirigenten Sir Simon Rattle. Eine neue Zeit brach für das Orchester an. Mit dem von Rattle initiierten Education-Programm gelang es den Berliner Philharmonikern, ihre Begeisterung für klassische Musik Menschen aller Altersstufen, unterschiedlicher sozialer und kultureller Herkunft und Begabung zu vermitteln. 2009 ging im Internet die Digital Concert Hall online, in der Klassikfans weltweit die Konzerte des Orchesters im Live-Stream mitverfolgen können. Was sonst noch die Amtszeit von Simon Rattle prägte? Auf dieser Seite nennen wir einige Fakten. Hier erhalten Sie eine »Hitliste« der meistgespielten Werke, erfahren, welche Musiker seither neu ins Orchester aufgenommen wurden, und bekommen einen Überblick über die Uraufführungen durch die Berliner Philharmoniker in der Ära Rattle.


20 TITEL FÜR DIE TOP TEN

Die meistgespielten Werke der Ära Rattle

Platz 1 = 34 x
Johannes Brahms
Symphonie Nr. 2 D-Dur op. 73

Platz 2 = 26 x
Ludwig van Beethoven
Symphonie Nr. 9 d-Moll op. 125

Platz 3 = 21 x
Igor Strawinsky
Le Sacre du printemps (revidierte Fassung von 1947)

Platz 4 = 19 x
Johannes Brahms
Symphonie Nr. 4 e-Moll op. 98
Ludwig van Beethoven
Symphonie Nr. 3 Es-Dur op. 55

Platz 5 = 16 x
Johannes Brahms
Symphonie Nr. 1 c-Moll op. 68
Ludwig van Beethoven
Symphonie Nr. 6 F-Dur op. 68

Platz 6 = 15 x
Alban Berg
Drei Orchesterstücke op. 6
Ludwig van Beethoven
Symphonie Nr. 7 A-Dur op. 92

Platz 7 = 14 x
Claude Debussy
La Mer (Das Meer)
Johannes Brahms
Symphonie Nr. 3 F-Dur op. 90
Ludwig van Beethoven
Symphonie Nr. 4 B-Dur op. 60 (14 x)

Platz 8 = 13 x
Gustav Mahler
Symphonie Nr. 5 cis-Moll 

Platz 9 = 12 x
Ludwig van Beethoven
Symphonie Nr. 5 c-Moll op. 67
Anton Bruckner
Symphonie Nr. 9 d-Moll
Franz Schubert
Symphonie Nr. 8 C-Dur D 944

Platz 10 = 11 x
Anton Webern
Sechs Stücke für Orchester op. 6b (reduzierte Fassung 1928)
Gustav Mahler
Symphonie Nr. 2 c-Moll 
Symphonie Nr. 7 e-Moll
Symphonie Nr. 9 D-Dur
Joseph Haydn
Symphonie Nr. 86 D-Dur
Richard Strauss
Ein Heldenleben 

53 VON 128

Neue Mitglieder der Berliner Philharmoniker seit Rattles Amtsantritt

2002
Stefan Schulz
Simone Bernardini

2003
Cornelia Gartemann
Christophe Horak
Jonathan Kelly
Edicson Ruiz

2004
Micha Afkham
Martin von der Nahmer
Raphael Haeger

2005
Gábor Tarkövi
Andreas Buschatz

2006
Thomas Leyendecker
Alexander Bader

2007
Solène Kermarrec
Mor Biron

2008
Philipp Bohnen
Alexander von Puttkamer
Simon Rössler

2009
Matthew McDonald
Rachel Helleur
Guillaume Jehl
Daishin Kashimoto
Jesper Busk Sørensen
Ignacy Miecznikowski
Krzysztof Polonek

2010
Dorian Xhoxhi
Joaquín Riquelme García
Amihai Grosz
Stephan Koncz

2011
Andreas Ottensamer
Marlene Ito
Stanisław Pajak
Simon Roturier
Máté Szücs
Gunars Upatnieks
Andrej Žust

2012
Luiz Felipe Coelho

2013
Egor Egorkin
Álvaro Parra
Bruno Delepelaire

2014
Michael Karg
Noah Bendix-Balgley

2015
Allan Nilles
Mathieu Dufour

2016
Helena Madoka Berg
Václav Vonášek
Luis Esnaola López

2017
Anna Mehlin
Andre Schoch

40 ERSTE MALE

Alle Uraufführungen unter Simon Rattle 

Abrahamsen, Hans
Three Pieces for Orchestra
26. Mai 2018
Adès, Thomas
Tevót
21. Februar 2007
Powder Her Face Suite
31. Mai 2017
Anderson, Julian
Incantesimi
8. Juni 2016
Chin, Unsuk
Chorós Chordón
3. November 2017
Dean, Brett
Komarov’s Fall
16. März 2006
Notturno inquieto
14. Juni 2018
The Last Days of Socrates
25. April 2013
Dove, Jonathan
Was lauert da im Labyrinth?
20. Juni 2015
Dun, Tan
Secret Land
17. Juni 2004
Dusapin, Pascal
Reverso
1. Juli 2007, Aix-en-Provence
Dutilleux, Henri
Correspondances
5. September 2003
Goebbels, Heiner
Aus einem Tagebuch
6. März 2003
Gubaidulina, Sofia
In tempus praesens
30. August 2007, Luzern 
Haas, Georg Friedrich
dark dreams
20. Februar 2014
ein kleines symphonisches Gedicht
25. August 2017
Harvey, Jonathan
Weltethos
13. Oktober 2011
Hindemith, Paul
Klaviermusik mit Orchester
9. Dezember 2004
Holt, Simon
Surcos
5. Mai 2017
Hosokawa, Toshio
Moment of Blossoming
10. Februar 2011
Jolas, Betsy
A Little Summer Suite
16. Juni 2016
Jost, Christian
Heart of Darkness
7. November 2007
Lindberg, Magnus
Agile
14. Juni 2018
Seht die Sonne
25. August 2007
Marsalis, Wynton
Swing Symphony
9. Juni 2010
Mason, Benedict
Musik für die Philharmonie
2. Dezember 2012
Matthus, Siegfried
Konzert für Fünf
28. Mai 2009
Norman, Andrew
Spiral;
14. Juni 2018
Zum Mond und zurück
17. Juni 2017
Pintscher, Matthias
Towards Osiris
16. März 2006
Rihm, Wolfgang
IN-SCHRIFT 2
20. Oktober 2013
Gruß-Moment 2 – in memoriam Pierre Boulez
10. Februar 2017
Saariaho, Kaija
Asteroid 4179: Toutatis
16. März 2006
Laterna Magica
28. August 2009
Staud, Johannes
Maria »Apeiron«
15. Juni 2005
Turnage, Mark-Anthony
Relic of Memory
22. Oktober 2004
Ceres
16. März 2006
Widmann, Jörg
Trauermarsch
18. Dezember 2014
Tanz auf dem Vulkan
27. Mai 2018

Die Angaben sind unserem Magazin 128 entnommen, das Sie auch in unserem Onlineshop bestellen können.