Zubin Mehta dirigiert »Otello«

07. Dez 2018

Das Festspielhaus Baden-Baden und die Stiftung Berliner Philharmoniker sind sehr dankbar, dass Zubin Mehta sich bereit erklärt hat, nach der Absage durch Daniele Gatti die Dirigate des Otello in Baden-Baden (in der Inszenierung von Robert Wilson) und Berlin zu übernehmen, und freuen sich auf die gemeinsame Arbeit.

Zubin Mehta und die Berliner Philharmoniker verbindet eine langjährige musikalische Freundschaft, die im September 1961 ihren Anfang nahm. Neben Konzerten mit internationalen Symphonieorchestern hat Zubin Mehta regelmäßig Opernaufführungen an den bedeutenden Häusern der Welt geleitet. Zwischen 1998 und 2006 war er Generalmusikdirektor der Bayerischen Staatsoper München, die ihn zum Ehrendirigenten ernannte. Auch die Berliner Philharmoniker hat er bereits als Operndirigent geleitet, als er im November 1990 zwei konzertante Aufführungen von Richard Strauss’ Salome in der Berliner Philharmonie dirigierte. Bei den Osterfestspielen Baden-Baden trat er 2014 und 2017 gemeinsam mit dem Orchester auf.

Wer das Konzert des Bundesjugendorchesters in Baden-Baden leitet, wird zu einem späteren Zeitpunkt bekanntgegeben.

(Foto: Monika Rittershaus)