Umbesetzung bei »Elektra« am 4. April

04. Apr 2024

Die Sopranistin Nina Stemme muss leider aus gesundheitlichen Gründen kurzfristig ihre Mitwirkung an der konzertanten Aufführung der Elektra am 4. April unter der Leitung von Kirill Petrenko absagen. Die Titelpartie der Elektra übernimmt Ricarda Merbeth.

Die Stiftung Berliner Philharmoniker ist Ricarda Merbeth sehr dankbar, dass sie so kurzfristig einspringen kann. Sie gibt damit ihr Debüt bei den Berliner Philharmonikern.

Ricarda Merbeth ist eine weltweit gefragte Wagner- und Strauss-Interpretin. Sie gastiert an den führenden Opernhäusern, u. a. Staatsoper Unter den Linden Berlin, Bayreuther Festspiele, Hamburgische Staatsoper, Bayerische Staatsoper, Wiener Staatsoper, Mailänder Scala, Deutsche Oper Berlin. Hier singt sie alle wichtigen Partien ihres Faches: u. a. Brünnhilde (Walküre, Siegfried und Götterdämmerung), Isolde (Tristan und Isolde), Färberin (Frau ohne Schatten), Elektra (Elektra), Helena (Ägyptische Helena), Salome (Salome), Turandot (Turandot) und Leonore (Fidelio).

 

 

 

(Foto: Mirko Jörg Kellner)