Trauer um Gustav Zimmermann

19. Feb 2018

Die Berliner Philharmoniker trauern um Gustav Zimmermann, von 1962 bis 1997 Mitglied der Zweiten Violinen des Orchesters. 1932 in Bad Hersfeld geboren, studierte der Geiger an der Musikakademie Kassel. Es folgten erste Anstellungen in Göttingen und Münster. Am 17. Februar 2018 ist Gustav Zimmermann verstorben.

Neben seinem musikalischen Wirken war Gustav Zimmermann ein anerkannter Forscher auf dem Gebiet der Käferkunde. Darüber hinaus begleitete er die Berliner Philharmoniker als leidenschaftlicher Fotograf. Seine zahllosen, vor allem während Orchesterproben entstandenen Aufnahmen porträtieren seine philharmonischen Kollegen und dokumentieren die Zusammenarbeit mit berühmten Dirigenten und Solisten. Auf diese Weise wurde Gustav Zimmermann zu einem wichtigen Chronisten der Berliner Philharmoniker, dessen Arbeiten in zahlreichen Buch- und Tonträgerveröffentlichen erschienen.

Gustav Zimmermann, Geiger, Fotograf und Käferforscher
(Foto: Timm Rautert/Sammlung Zimmermann)
Herbert von Karajan und Anne-Sophie Mutter
(Foto: Gustav Zimmermann)
Zubin Mehta und Karlheinz Stockhausen