Probezeit bestanden: Johanna Pichlmair und Johannes Lamotke

08. Dez 2021

Die Geigerin Johanna Pichlmair und der Hornist Johannes Lamotke haben ihre Probezeit bei den Berliner Philharmonikern bestanden. Herzlichen Glückwunsch! Johanna Pichlmair spielt seit März 2020 in der Gruppe der Ersten Violinen. Die aus Österreich stammende Geigerin studierte am Mozarteum Salzburg bei Igor Ozim, an der Hochschule für Musik »Hanns Eisler« bei Antje Weithaas und Feng Ning, sowie an der Universität der Künste bei Nora Chastain. Von 2014 bis 2016 war sie Stipendiatin der Karajan-Akademie der Berliner Philharmoniker. Ihr erstes Engagement führte die Preisträgerin zahlreicher nationaler und internationaler Wettbewerbe 2017 zum Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks. Von dort wechselte sie nach drei Jahren zu den Berliner Philharmonikern.

Auch Johannes Lamotke, seit August 2020 Mitglied der Horngruppe, brachte bereits mehrjährige Orchestererfahrung mit – als Hornist der Bremer Philharmoniker und Solohornist an die Komische Oper Berlin. In Köln geboren, absolvierte der Musiker seine Ausbildung bei Sibylle Mahni-Haas in Frankfurt, bei Friedrich Dallmann in Berlin, bei Thomas Hauschild in Leipzig und bei Paul van Zelm in Köln, wo er sein Studium als Master of Music abschloss. Wie Johanna Pichlmair ist auch Johannes Lamotke Preisträger mehrerer Wettbewerbe.

Johanna Pichlmair
(Foto: privat)
Johannes Lamotke
(Foto: Jonas Tawam)