Neu im Orchester

25.08.2016

Zum Beginn der neuen Konzertsaison kommen zwei neue Musiker zu den Berliner Philharmonikern: Luis Esnaola und Paolo Mendes. Der aus Madrid stammende Geiger Luis Esnaola, der in der Gruppe der Ersten Violinen spielen wird, studierte an der Hochschule für Musik »Hanns Eisler« Berlin bei Antje Weithaas und ist den Philharmonikern durch seine Zeit als Stipendiat der Orchester-Akademie bereits bestens bekannt. Der Hornist Paolo Mendes, ein Schüler von Michael Höltzel, wechselt von seiner Soloposition beim Deutschen Symphonie-Orchester Berlin in die Horngruppe der Berliner Philharmoniker. Michael Karg gehört schon seit 2014 zur philharmonischen Kontrabassgruppe und hat kürzlich seine Probezeit bestanden. Damit ist er nun ordentliches Mitglied des Orchesters. Herzlichen Glückwunsch!

Michael Karg
(Foto: Sebastian Hänel)