Kirill Petrenko

13.10.2015

Kirill Petrenko wird mit der Saison 2019/2020 sein Amt als Chefdirigent und Künstlerischer Leiter der Berliner Philharmoniker antreten. Bereits in den Saisons 2016/2017 sowie 2017/2018 wird Kirill Petrenko bei den Berliner Philharmonikern als Gastdirigent präsent sein, 2018/2019 wird er mehrere Konzertprogramme sowohl in Berlin als auch auf Tournee dirigieren. Mit Rücksicht auf seine Verpflichtungen an der Bayerischen Staatsoper in München wird Kirill Petrenko in seiner ersten Saison als Chefdirigent in Berlin zunächst eine verringerte Anzahl von Konzerten übernehmen.

Ulrich Knörzer, Mitglied des Orchestervorstands: »Die Wahl Kirill Petrenkos als Nachfolger von Sir Simon Rattle hat in der Musikwelt ein überwältigendes Echo gefunden. Deshalb freut es uns sehr, dass wir nun einen Zeitplan zur Amtsübernahme haben und dass wir dem Berliner Publikum unseren künftigen Chefdirigenten in allen kommenden Spielzeiten präsentieren können.« Martin Hoffmann, Intendant der Stiftung Berliner Philharmoniker: »Wir alle bei der Stiftung Berliner Philharmoniker freuen uns auf Kirill Petrenko. Ein besonderer Dank gilt der Leitung der Bayerischen Staatsoper, mit der wir in allen terminlichen Fragen ein kollegiales Einvernehmen gefunden haben.«

Kirill Petrenko
(Foto: (Foto: Wilfried Hösl))