Gastspiel in München

17.04.2015

Zum ersten Mal seit zehn Jahren gastieren die Berliner Philharmoniker wieder in der Münchner Philharmonie im Gasteig. Unter der Leitung von Riccardo Muti spielen sie am 18. April Franz Schuberts Ouvertüre im italienischen Stil, Wolfgang Amadeus Mozarts Haffner-Symphonie und die Symphonische Fantasie Aus Italien von Richard Strauss.

Bei ihrem letzten Gastspiel im Februar 2005 kamen sie in Begleitung von Sir Simon Rattle, der die drei letzten Symphonien Mozarts dirigierte. 1992 trat das Orchester mit seinem damaligen Chefdirigenten Claudio Abbado erstmals in dem Konzertsaal des Münchner Kultur- und Bildungszentrum auf. 1994, 1995 und 1998 folgten weitere Gastspiele mit Abbado, bei denen stets eine der Symphonien von Gustav Mahler auf dem Programm stand.

(Foto: Foto: Gasteig-München-GmbH/Barbara-Stenzel)