Die Berliner Philharmoniker und Sir Simon Rattle in Asien

06. Nov 2017

Die Berliner Philharmoniker starten am 6. November 2017 ihre letzte gemeinsame Asien-Tournee mit Sir Simon Rattle als ihrem Chefdirigenten. Das Auftaktkonzert findet in der Alten Oper in Frankfurt statt. Es folgen elf Konzerte in sieben Städten in China, Südkorea und Japan, in denen das Orchester Werke von Igor Strawinsky, Unsuk Chin, Sergej Rachmaninow, Richard Strauss, Maurice Ravel, Béla Bartók und Johannes Brahms spielt. Die Klaviersolisten sind Yuja Wang und Seong-Jin Cho.

In Hong Kong gastieren die Berliner Philharmoniker im Cultural Centre (10. und 11. November). Die Reise führt das Orchester dann nach China, wo es erstmals im Opernhaus von Guangzhou (12. November) und in der Qintai Concert Hall in Wuhan (13. November) auftritt. Nach zwei Konzerten im Oriental Art Center in Shanghai (16. und 17. November) geht es noch weiter ostwärts: Die Philharmoniker bestreiten zwei Auftritte im Seoul Arts Center  (19. und 20. November). Den Abschluss der Tournee bilden drei Konzerte in Japan in der Muza Kawasaki Symphony Hall (23. November) und in der Suntory Hall in Tokio (24. und 25. November).

Begleiten Sie das Orchester auf seiner Reise - auf dem Blog der Berliner Philharmoniker.
Zum Tour-Blog

Erleben Sie die Konzerte in Hong Kong zeitversetzt in der Digital Concert Hall.
Zum Konzert am 11. Nov
Zum Konzert am 12. Nov

Cultural Centre Hong Kong
(Foto: Wikimedia Commmons/Wing)