Absage: Yannick Nézet-Séguin

24. Feb 2020

Yannick Nézet-Séguin hat kurzfristig abgesagt. Dankenswerterweise hat sich Lorenzo Viotti bereit erklärt, die Leitung der Konzerte am 27., 28. und 29. Februar sowie am 14. April 2020 bei den Osterfestspielen Baden-Baden zu übernehmen. Das Konzertprogramm mit Mahlers Dritter Symphonie und die übrigen Mitwirkenden bleiben unverändert. Der gebürtige Schweizer, derzeit Chefdirigent des Gulbenkian Orchestras in Lissabon sowie designierter Chefdirigent des Netherlands Philharmonic Orchestra und der Dutch National Opera in Amsterdam, gibt sein Debüt bei den Berliner Philharmonikern.

Lorenzo Viotti, Spross einer französisch-italienischen Musikerfamilie, ist Gewinner zahlreicher Wettbewerbe, u. a. des Herbert von Karajan Young Conductors Awards der Salzburger Festspiele 2015 und des MDR-Dirigierwettbewerbs. Er hat bereits zahlreiche internationale Orchester dirigiert, darunter das Royal Concertgebouw Orchestra Amsterdam, die Staatskapelle Dresden, das Gewandhaus-Orchester Leipzig, das Cleveland Orchestra und das Orchestre National de France in Paris. Außerdem gastiert Lorenzo Viotta an großen Opernhäusern u. a.  in Frankfurt, Zürich, Hamburg, Tokio und Paris.

Zum Konzert

Lorenzo Viotti
(Foto: Antoine Saito)