Absage der Osterfestspiele 2020 in Baden-Baden

16. Mär 2020

Auch Baden-Baden hat Vorkehrungen getroffen, um einer Verbreitung des Coronavirus entgegenzuwirken: Nachdem seit 15. März in der Stadt ein allgemeines Verbot von Veranstaltungen gilt, müssen die Osterfestspiele 2020 abgesagt werden. »Wir hatten uns alle sehr auf die ersten Festspiele mit unserem neuen Chefdirigenten Kirill Petrenko gefreut«, äußerte sich Andrea Zietzschmann, Intendantin der Berliner Philharmoniker. »Unserem Publikum in Baden-Baden wollten wir in diesem Jahr ein ganz besonderes Festival zum 250. Geburtstag von Beethoven mit einer neuen Fidelio-Produktion und vielen weiteren Konzerten bieten. Umso mehr schmerzt es uns alle, Ostern nicht in Baden-Baden sein zu können«.

Das Festspielhaus Baden-Baden bittet Besucher, die bereits Eintrittskarten für die Osterfestspiele gekauft hatten, um etwas Geduld. Man wird sich so bald wie möglich mit allen Kunden in Verbindung setzen. Die Berliner Philharmoniker und das Festspielhaus Baden-Baden sind in Gesprächen, ein exklusives und außerplanmäßiges Konzertwochenende im Herbst zu entwerfen.