Afrikanisch-französische Connection

Ballaké Sissoko (Foto: Benoit Peverelli)

Der in Mali geborene und lebende Künstler Ballaké Sissoko ist ein Meister der Kora und entlockt dieser afrikanischen Stegharfe unwiderstehliche meditative Klänge. In diesem Konzert tritt Sissoko mit drei französischen Jazzinstrumentalisten auf: dem Cellisten Vincent Ségal, dem Saxofonisten Émile Parisien und dem Akkordeonisten Vincent Peirani. Das Ergebnis: Ein Sound, in dem das virtuose und gleichzeitig spirituelle Spiel von Ballaké Sissoko eine glückliche Verbindung mit der französisches Flair versprühenden Musizierweise seiner Partner eingeht – leichtfüßig und tiefgründig zugleich.

Werkeinführungen sowie weitere Artikel und Informationen rund um das Konzert.

Ballaké Sissoko Kora

Vincent Ségal Violoncello

Émile Parisien Saxofon

Vincent Peirani Akkordeon

Les Égarés

Termine und Karten