Lunchkonzert

Einfach mal zu einem Konzert in die Philharmonie gehen, spontan während der Mittagspause und das auch noch bei freiem Eintritt: Das ist zwischen September und Juni an jedem Mittwoch um 13 Uhr möglich. Für 40 bis 50 Minuten gibt es Programm: oft Kammermusikalisches, Klavierwerke oder auch mal ein Schlagzeug-Duo – von Tschaikowsky bis zum Tango ist alles dabei. Oft treten Mitglieder der Berliner Philharmoniker oder der Karajan-Akademie auf, aber auch Gäste des Deutschen Symphonie-Orchesters, der Staatskapelle Berlin oder der Berliner Musikhochschulen. Wie es bei einem Lunchkonzert nicht anders sein kann, gibt es dazu ein Catering, das gleichermaßen hochwertig und preiswert ist.

Martin Stegner Viola

Janne Saksala Kontrabass

Wu Wei Sheng

Johann Sebastian Bach

Goldberg-Variationen BWV 988 (Bearbeitung für Streichtrio von Dmitri Sitkovetsky und Martin Stegner): Auszüge für Sheng, Viola und Kontrabass

Georg Philipp Telemann

Triosonate c-Moll TWV 42:c5 (Bearbeitung von Martin Stegner)

Antonio Vivaldi

Triosonate RV 63 »La Folia« (Bearbeitung für Sheng, Viola und Kontrabass von Wu Wei)

Eintritt frei

Bei den Lunchkonzerten sind grundsätzlich Besucher aller Altersgruppen herzlich willkommen. Bitte beachten Sie aber, dass – anders als bei den Familien- und Kinderkonzerten unserer Education-Abteilung – die Konzeption der Lunchkonzerte nicht explizit auf Kinder ausgerichtet ist.

Mit Rücksicht auf die ausführenden Künstler und die anderen Konzertgäste bitten wir interessierte Eltern, vor dem Besuch eines Lunchkonzertes abzuwägen, ob ihr Kind ca. 45 Minuten still sitzen kann und möchte.

Termine und Karten

Mi. 12. Okt 2022, 13:00 Uhr

Hauptfoyer Großer Saal