Installation „That’s a God-forsaken place; But it’s beautiful, isn’t it?“ von Olaf Nicolai im Kunstmuseum St. Gallen, 2018 (Foto: Sebastian Stadler, courtesy Galerie EIGEN + ARTLeipzig/Berlin / VG Bild-Kunst, Bonn 2022)

Musikfest Berlin

Geheimnisvolle, über 2000 Jahre alte Musikinstrumente aus dem Mausoleum eines chinesischen Markgrafen bilden den Ausgangspunkt von Liza Lims „Machine for Contacting the Dead“, welches Enno Poppe mit dem Ensemblekollektiv Berlin präsentiert. Eine Spurensuche, der Werke von Iannis Xenakis und Clara Iannotta vorausgehen.

Ensemblekollektiv

Enno Poppe Dirigent

Clara Iannotta

a stir among the stars, a making way für großes Ensemble (Uraufführung der neuen Fassung)

Iannis Xenakis

Jalons für Ensemble

Liza Lim

Machine for Contacting the Dead für 27 Musiker (Deutsche Erstaufführung)

Termine und Karten

So. 11. Sep 2022, 17:00 Uhr

Kammermusiksaal | Einführung: 15.00 Uhr

Karten kaufen

Veranstalter/Kartenverkauf

Berliner Festspiele

Schaperstraße 24

Tel: +49 (30) 254 89 100

Per E-Mail kontaktieren

Website besuchen

Installation „That’s a God-forsaken place; But it’s beautiful, isn’t it?“ von Olaf Nicolai im Kunstmuseum St. Gallen, 2018 (Foto: Sebastian Stadler, courtesy Galerie EIGEN + ARTLeipzig/Berlin / VG Bild-Kunst, Bonn 2022)