Bertrand Chamayou (Foto: Marco Borggreve)

Kammermusik

Biennale der Berliner Philharmoniker

Klavierabend mit Bertrand Chamayou

Anfang der 1950er-Jahre stand eine neue Komponistengeneration am Start: unkonventionell und revolutionär. Der französische Pianist Bertrand Chamayou stellt uns Werke von Komponisten vor, die wir heute zu den führenden Persönlichkeiten der Neuen Musik zählen und die immer wieder mit ihren Einfällen überraschten: Bei John Cage, György Ligeti, Luciano Berio und Olivier Messiaen wird das Klavier zum Perkussionsinstrument und zum Experimentallabor für neue klangliche und rhythmische Effekte. Karl Amadeus Hartmann wiederum erinnert in seiner Sonate »27. April 1945« an die Schrecken der Nazi-Diktatur.

Bertrand Chamayou Klavier

John Cage

Daughters of the Lonesome Isle für präpariertes Klavier

Karl Amadeus Hartmann

Sonate »27. April 1945«

Luciano Berio

Cinque variazioni

Olivier Messiaen

Cantéyodjayâ

György Ligeti

Musica ricercata

Termine und Karten

Verkaufshinweise

Bertrand Chamayou (Foto: Marco Borggreve)