Philharmonische Kammermusik: Musik der Trauer

Philharmonisches Streichquartett Berlin (Foto: Peter Adamik)

Kammermusik

Felix Mendelssohn Bartholdy war wenig begeistert, als seine Schwester Fanny Hensel ihm ihr Quartett in Es-Dur zeigte – wie generell komponierende Frauen damals nicht auf Beifall hoffen durften. Heute dagegen ist Fanny Hensels Werk Beleg ihrer großen Begabung. Nach ihrem frühen Tod setzte Mendelssohn mit seinem dramatisch-schmerzlichen Streichquartett Nr. 6 seiner Schwester ein musikalisches Denkmal. Das Gefühl der Trauer bestimmt auch die Werke von Giacomo Puccini und Samuel Barber. Mit dem Philharmonischen Streichquartett hören wir die junge Musiker*innengeneration der Berliner Philharmoniker.

Philharmonisches Streichquartett:

Dorian Xhoxhi Violine

Helena Madoka Berg Violine

Naoko Shimizu Viola

Christoph Heesch Violoncello

Giacomo Puccini

Crisantemi für Streichquartett

Fanny Hensel

Streichquartett Es-Dur

Samuel Barber

Streichquartett op. 11: 2. Satz Molto adagio

Felix Mendelssohn Bartholdy

Streichquartett Nr. 6 f-Moll op. 80

Termine und Karten

Ticketinformationen