Kirill Petrenko (Foto: Frederike van der Straeten)

Kirill Petrenko dirigiert Strauss’ »Die Frau ohne Schatten«

Darf man sein eigenes Lebensglück auf dem Unglück anderer bauen? Das ist das zentrale Thema der Frau ohne Schatten, einer der rätselhaftesten und faszinierendsten Opern von Richard Strauss: Die Ehefrau des Kaisers, Tochter eines mächtigen Geisterfürsten, braucht einen Schatten, um ihren Mann vor der Versteinerung zu retten und um Kinder bekommen zu können. Um das zu erreichen, muss sie einer armen Färberin Schatten und Fruchtbarkeit abkaufen … Nach Aufführungen in Baden-­Baden dirigiert Kirill Petrenko Strauss’ klangprächtiges psychologisches Drama konzertant in der Philharmonie Berlin.

Berliner Philharmoniker

Kirill Petrenko Dirigent

Clay Hilley Tenor (Der Kaiser)

Elza van den Heever Sopran (Die Kaiserin)

Michaela Schuster Mezzosopran (Die Amme)

Wolfgang Koch Bass (Barak, der Färber)

Iréne Theorin Sopran (Die Färberin, sein Weib)

Richard Strauss

Die Frau ohne Schatten, Oper in drei Akten op. 65

Termine und Karten

Verkaufshinweise

Kirill Petrenko (Foto: Frederike van der Straeten)