Kirill Petrenko (Foto: Monika Rittershaus)

Kirill Petrenko dirigiert Korngold, Mozart und Norman

»Losgelöst von der Zeit« ist der Held in Kurt Vonneguts Roman Slaughterhouse-Five (Schlachthof 5): eine Formulierung, die den amerikanischen Komponisten Andrew Norman zu seinem hitzig­-virtuosen Orchesterwerk Unstuck inspirierte. Von amerikanischer Färbung ist auch die monumentale Symphonie in Fis-­Dur, die Erich Wolfgang Korngold im Exil in den USA schrieb, wobei seine europäischen Wurzeln hier immer erkennbar bleiben. Dazwischen hören wir in diesem Konzert mit Chefdirigent Kirill Petrenko unseren Ersten Konzertmeister Noah Bendix­-Balgley mit Wolfgang Amadeus Mozarts Violinkonzert Nr. 1, einem Werk voller Brillanz und schlichter Innigkeit.

Berliner Philharmoniker

Kirill Petrenko Dirigent

Noah Bendix-Balgley Violine

Andrew Norman

Unstuck

Wolfgang Amadeus Mozart

Konzert für Violine und Orchester Nr. 1 B-Dur KV 207

Noah Bendix-Balgley Violine

Erich Wolfgang Korngold

Symphonie Fis-Dur op. 40

Termine und Karten

Verkaufshinweise

Kirill Petrenko (Foto: Monika Rittershaus)

Noah Bendix-Balgley (Foto: Sebastian Hänel)