Wolfgang Rihm während einer Probe in Paris, 2009 (Foto: akg-images / Marion Kalter)

Musikfest Berlin

Im Alter von 25 Jahren schrieb Wolfgang Rihm seine „Musik für 3 Streicher“, ein Werk, das die menschliche Existenz in all ihrer Undurchschaubarkeit, präzise und erstaunt zugleich, zu fassen sucht. Ilya Gringolts, Lawrence Power und Nicolas Altstaedt widmen sich dieser expressiven Komposition. Der Abend beginnt mit Arnold Schönbergs Streichtrio aus dem Jahr 1946, einem seiner avanciertesten Werke.

Ilya Gringolts Violine

Lawrence Power Viola

Nicolas Altstaedt Violoncello

Arnold Schönberg

Streichtrio op. 45

Wolfgang Rihm

Musik für drei Streicher

Eine Veranstaltung der Berliner Festspiele/Musikfest Berlin

Termine und Karten

Veranstalter/Kartenverkauf

Berliner Festspiele

Schaperstraße 24
10719 Berlin

Tel: +49 30 254 891 00

Fax: +49 30 254 892 30

Per E-Mail kontaktieren

Website besuchen

Wolfgang Rihm während einer Probe in Paris, 2009 (Foto: akg-images / Marion Kalter)