Oksana Lyniv (Foto: Oleksandr Samoilov)

Philharmonie »Late Night«

Late Night

Sie war die erste Frau am Pult der Bayreuther Festspiele: Die aus der Ukraine stammende Dirigentin Oksana Lyniv gab im Sommer 2021 mit Wagners Fliegendem Holländer ihr Debüt bei dem weltberühmten Festival. Ihr Handwerk hat sie gründlich gelernt, u. a. als Assistentin von Kirill Petrenko an der Bayerischen Staatsoper. Was sie antreibt? »Ich habe gleich einen inneren Magnetismus in diesem Beruf gespürt«, erklärte sie in einem Interview. Zusammen mit Mitgliedern der Berliner Philharmoniker sowie Regisseurin Nina Kupczyk gestaltet sie nun dieses Late Night-Konzert mit drei Werken von Igor Strawinsky.

Mitglieder der Berliner Philharmoniker

Oksana Lyniv Dirigentin

Alexandr Gelah Tenor

Anatoli Pogrebniy Tenor

Anatoli Sivko Bariton

Taras Berezhansky Bass

Nina Kupczyk Regie

Freddie Rutz Pantomime, Magie

Igor Strawinsky

Concerto in Es »Dumbarton Oaks«

Igor Strawinsky

Oktett für Blasinstrumente (revidierte Fassung von 1952)

Igor Strawinsky

Renard, Burleske mit Gesang und Musik

Alexandr Gelah Tenor, Anatoli Pogrebniy Tenor, Anatoli Sivko Bariton, Taras Berezhansky Bass, Nina Kupczyk Regie, Freddie Rutz Pantomime, Magie

Termine und Karten

Programm

Biografie

Oksana Lyniv arbeitet für dieses Programm erstmals mit Musikerinnen und Musikern der Berliner Philharmoniker zusammen. Die Ukrainerin wusste bereits früh, dass sie Dirigentin werden wollte. Obwohl sie aus einer Familie von Musikern kommt, stieß ihr Berufswunsch bei den Eltern zunächst auf Skepsis. Nach dem Studium gewann sie 2004 beim Gustav-Mahler-Dirigierwettbewerb den dritten Preis, wurde Assistentin von Kirill Petrenko an der Staatsoper München, arbeitete drei Jahre lang als Chefdirigentin an der Grazer Oper und dirigierte als erste Frau überhaupt bei den Bayreuther Festspielen. »Dadurch, dass ich bereit war, dafür zu leben, zu warten und zu opfern, hat es mit dem Dirigieren geklappt«, sagt sie rückblickend.

Oksana Lyniv (Foto: Oleksandr Samoilov)

Late-Night in der Philharmonie (Foto: Fredericke von der Straeten)

Hinweise zu Ihrem Konzertbesuch

Zugangsbedingungen, Hygieneregeln, FAQs

Mehr lesen

Igor Strawinsky

Unser Saison-Schwerpunkt zum 140. Geburtstag und 50. Todestag des Komponisten

Late Night-Trailer

Für Nachtschwärmer und Neugierige