Kirill Petrenko (Foto: Chris Christodoulou )

Silvesterkonzert mit Kirill Petrenko und Janine Jansen

Mit Wiener Tanzmusik der etwas anderen Art verabschieden die Berliner Philharmoniker und Chefdirigent Kirill Petrenko das Jahr 2021. Eine Bühnenmusik von Erich Wolfgang Korngold reichert eine Shakespeare-Komödie mit Wiener Flair an, Richard Strauss feiert in seinem Ballett Schlagobers die Kaffeehauskultur, während Maurice Ravel mit La Valse eine rauschhaft-explosive Version des Wiener Walzers liefert. Ein weiteres Highlight ist Max Bruchs Erstes Violinkonzert mit Janine Jansen, dessen wirbelndes Finale unüberhörbar vom ungarischen Teil der K.-u.-k.- Monarchie inspiriert ist.

Berliner Philharmoniker

Kirill Petrenko Dirigent

Janine Jansen Violine

Erich Wolfgang Korngold

Schauspielmusik zu Viel Lärm um nichts: Ouvertüre

Max Bruch

Konzert für Violine und Orchester Nr. 1 g-Moll op. 26

Janine Jansen Violine

Richard Strauss

Schlagobers, Orchestersuite: In der Konditorküche, Marsch

Richard Strauss

Schlagobers, Orchestersuite: Schlagoberswalzer

Richard Strauss

Schlagobers, Orchestersuite: Finale, Allgemeiner Tanz

Fritz Kreisler

Liebesleid

Janine Jansen Violine

Maurice Ravel

La Valse

Termine und Karten

Verkaufshinweise

Mi, 29. Dez 2021, 20.00 Uhr

Philharmonie | Einführung: 19.10 Uhr

Do, 30. Dez 2021, 20.00 Uhr

Philharmonie | Einführung: 19.10 Uhr

Fr, 31. Dez 2021, 17.30 Uhr

Philharmonie | Einführung: 16.40 Uhr

Live in der Digital Concert Hallzur Übertragung

Kirill Petrenko (Foto: Chris Christodoulou )

Janine Jansen (Foto: Marco Borggreve)