Daniil Trifonov (Foto: Dario Acosta)

Daniil Trifonov spielt Bachs »Kunst der Fuge«

Die Musik von Johann Sebastian Bach ist für Starpianist Daniil Trifonov eine Herzensangelegenheit. In unserer Reihe Klavier erleben wir den russischen Pianisten deswegen ausschließlich als Bach-Interpreten – mit einem der herausforderndsten Werke, die uns der Thomaskantor hinterlassen hat: der Kunst der Fuge. Es sei dies eine Musik – so Trifonov –, die zwar mathematisch und kontrapunktisch konzipiert ist, die man aber auch »zum Schweben« bringen müsse. Entsprechend beschwingt, transparent und spielerisch klingt Bachs Werk unter seinen Händen.

Daniil Trifonov Klavier

Johann Sebastian Bach

Partita d-Moll BWV 1004: 5. Satz Chaconne (Bearbeitung von Johannes Brahms)

Johann Sebastian Bach

Die Kunst der Fuge BWV 1080

Johann Sebastian Bach

»Herz und Mund und Tat und Leben«, Kantate BWV 147: Jesus bleibet meine Freude (Bearbeitung von Myra Hess)

Termine und Karten

Verkaufshinweise

Daniil Trifonov (Foto: Dario Acosta)