Daniel Barenboim (Foto: Peter Adamik)

Daniel Barenboim dirigiert Verdis Requiem

Hans von Bülow, erster Chefdirigent der Berliner Philharmoniker, war tief ergriffen: »Selbst in einer ziemlich dürftigen Wiedergabe«, so schrieb er Giuseppe Verdi 1893, habe ihn dessen Requiem »bis zu Tränen bewegt«. Bülow formulierte auch die bis heute verbreitete Charakterisierung als »Oper im Kirchengewande«. Und tatsächlich gibt es hier eine emotionale Unmittelbarkeit, die für liturgische Musik ganz ungewöhnlich ist – etwa im Dies Irae, das sich als erschütternder Weltuntergang präsentiert. Geleitet wird diese Aufführung von Daniel Barenboim, Ehrendirigent der Berliner Philharmoniker.

Berliner Philharmoniker

Daniel Barenboim Dirigent

Elena Stikhina Sopran

Anita Rachvelishvili Mezzosopran

Fabio Sartori Tenor

René Pape Bass

Rundfunkchor Berlin

Giuseppe Verdi

Messa da Requiem

Termine und Karten

Verkaufshinweise

Fr, 11. Mär 2022, 20.00 Uhr

Philharmonie | Einführung: 19.10 Uhr

Aboserie M

So, 13. Mär 2022, 20.00 Uhr

Philharmonie | Einführung: 19.10 Uhr

Aboserie A

Daniel Barenboim (Foto: Peter Adamik)