Zubin Mehta (Foto: Sooni Taraporevala)

Zubin Mehta dirigiert Mahlers Dritte Symphonie

»Wahres Entsetzen« erfasste Gustav Mahler, als er sich die gewaltigen Dimensionen seiner Dritten Symphonie vergegenwärtigte. Die Größe des Werks entsprach allerdings seiner ideellen Konzeption. Denn nicht weniger als »die ganze Welt« sollte sich in dieser Musik widerspiegeln, die von Natureindrücken ebenso wie von Visionen des Jenseits inspiriert ist. Am Schluss steht ein Hymnus an die Liebe, zart und gewaltig, einer der ergreifendsten Finalsätze überhaupt. Dirigent ist Zubin Mehta, der einst von Mahlers Assistent Bruno Walter in diesen musikalischen Kosmos eingeführt wurde.

Berliner Philharmoniker

Zubin Mehta Dirigent

Okka von der Damerau Mezzosopran

Damen des Rundfunkchors Berlin

Knaben des Staats- und Domchors Berlin

Gustav Mahler

Symphonie Nr. 3 d-Moll

Termine und Karten

Verkaufshinweise

Do, 16. Dez 2021, 20.00 Uhr

Philharmonie | Einführung: 19.10 Uhr

Aboserie G

Fr, 17. Dez 2021, 20.00 Uhr

Philharmonie | Einführung: 19.10 Uhr

Aboserie C

Zubin Mehta (Foto: Sooni Taraporevala)

Okka von der Damerau (Foto: Simon Pauly)