Herbert Blomstedt (Foto: M. Lengemann)

Herbert Blomstedt dirigiert Bruckners Fünfte Symphonie

Bruckners Fünfte Symphonie ist das Dokument einer Lebenskrise. Der 50-jährige Komponist war zur Zeit der Entstehung weder künstlerisch akzeptiert, noch hatte er die sehnlich erwünschte Lebenspartnerin gefunden. Seine Symphonie offenbart allerdings weniger Verzagen als Auflehnung: etwa wenn Bruckner in der gigantischen Architektur des Finales selbstbewusst sein Können präsentiert oder wenn der tiefgläubige Katholik in feierlichen Orchesterchorälen sein Vertrauen in die göttliche Ordnung formuliert. Dirigent ist mit Herbert Blomstedt einer der großen Bruckner-Interpreten unserer Zeit.

Berliner Philharmoniker

Herbert Blomstedt Dirigent

Anton Bruckner

Symphonie Nr. 5 B-Dur (Edition Nowak)

Termine und Karten

Verkaufshinweise

Herbert Blomstedt (Foto: M. Lengemann)