Kirill Petrenko (Foto: Lucerne Festival/ Priska Ketterer)

Kirill Petrenko und Patricia Kopatchinskaja mit Werken von Hartmann und Strawinsky

Kaum ein anderes Werk hat die Schrecken der NS-Herrschaft und des Zweiten Weltkriegs so ausdrucksmächtig in Musik gefasst wie das Concerto funebre von Karl Amadeus Hartmann. Solistin dieser Aufführung mit Kirill Petrenko ist Patricia Kopatchinskaja, Artist in Residence der Berliner Philharmoniker. Dazu gibt es die energie- und farbenreiche Ballettmusik Der Feuervogel von Igor Strawinsky, der Hartmann in wechselseitiger Bewunderung verbunden war. Die Gegenüberstellung zeigt das Verbindende beider Komponisten: ihr Streben nach einer kompromisslos modernen, dabei emotional berührenden Musik.

Berliner Philharmoniker

Kirill Petrenko Dirigent

Patricia Kopatchinskaja Violine

Karl Amadeus Hartmann

Concerto funebre für Violine und Streicher

Patricia Kopatchinskaja Violine

Igor Strawinsky

L'Oiseau de feu (Der Feuervogel), Ballettmusik

Berliner Philharmoniker in Kooperation mit Berliner Festspiele/Musikfest Berlin

Termine und Karten

Verkaufshinweise

Kirill Petrenko (Foto: Lucerne Festival/ Priska Ketterer)

Patricia Kopatchinskaja (Foto: Alexandra Muraveva )