Igor Levit (Foto: Felix Broede/Sony Classical)

Kammermusik

Biennale der Berliner Philharmoniker

Igor Levit Klavier

Paul Hindemith

In einer Nacht… Träume und Erlebnisse op. 15

Arnold Schönberg

Suite op. 25

Ferruccio Busoni

Toccata

Paul Hindemith

Suite 1922 op. 26

Termine und Karten

Verkaufshinweise

Programm

Hindemiths virtuose Suite 1922, ein parodistischer Mix aus Dissonanzen und Dance Hall Music, gehörte zum Programm, mit dem Igor Levit 2005 als jüngster Teilnehmer den Anton Rubinstein Wettbewerb gewann. An diesem Abend kombiniert der Pianist das Stück mit Werken, die nach der Apokalypse des Ersten Weltkriegs zu Beginn der 1920er-Jahre entstanden sind: die legendäre Suite, in der Schönberg erstmals seine Zwölftontechnik anwandte, Busonis faszinierende, von Bach inspirierte Toccata sowie Hindemiths Komposition In einer Nacht, die ein lyrisches Gegenstück zum Tastendonner in der Suite 1922 bildet.

Igor Levit (Foto: Felix Broede/Sony Classical)