Baiba Skride (Foto: Marco Borggreve)

Karajan-Akademie

Stipendiaten der Karajan-Akademie der Berliner Philharmoniker

Baiba Skride Violine und Leitung

»Baltic Roots«

Maija Einfelde

Traurige Serenaden, Drei Lieder an das sterbende Meer für Klarinette und Streichquartett

Erkki-Sven Tüür

Passion-Illusion für Streicher

Pēteris Vasks

Konzert für Violine und Streichorchester »Fernes Licht«

Justė Janulytė

Verlängerung der Nächte für Streichorchester

Peter Tschaikowsky

Serenade für Streichorchester C-Dur op. 48

In Zusammenarbeit mit der Estnischen Musik- und Theaterakademie, der Lettischen Musikakademie Jāzeps Vītols und der Litauischen Musik- und Theaterakademie. Mit freundlicher Unterstützung des Baltischen Kulturfonds.

Termine und Karten

Verkaufshinweise

So, 23. Mai 2021, 20.00 Uhr

Kammermusiksaal | Einführung: 19.10 Uhr

Veranstalter/Kartenverkauf

Karajan-Akademie der Berliner Philharmoniker e.V.

Herbert-von-Karajan-Straße 1

Website besuchen

Programm

Im sechsten Akademiekonzert spürt Baiba Skride ihren baltischen Wurzeln nach. Pēteris Vasks’ Violinkonzert »Fernes Licht« ist ein bewegender Gesang auf den Idealismus und die Liebe, wehmütig und dramatisch zugleich. Ebenfalls zu hören: Traurige Serenaden von Maija Einfelde – Musik, in der expressionistische Spannung mit impressionistischer Schönheit zusammenfließt – sowie das energetische Streicher-Poem Passion-Illusion von Erkki-Sven Tüür.

Baiba Skride (Foto: Marco Borggreve)