Paavo Järvi (Foto: Yong Bin)

Berliner Philharmoniker

Paavo Järvi Dirigent

Igor Levit Klavier

Ludwig van Beethoven

Konzert für Klavier und Orchester Nr. 5 Es-Dur op. 73

Igor Levit Klavier

Sergej Prokofjew

Symphonie Nr. 6 es-Moll op. 111

Termine und Karten

Verkaufshinweise

Do, 04. Mär 2021, 20.00 Uhr

Philharmonie | Einführung: 19.10 Uhr

Aboserie A

Fr, 05. Mär 2021, 20.00 Uhr

Philharmonie | Einführung: 19.10 Uhr

Aboserie C

Programm

Ein Werk, das »wirklich glücklich macht«: So beschrieb Igor Levit Beethovens strahlendes Es-Dur-Konzert, in dem sich – im Spannungsfeld von Individuum und Kollektiv – Orchester- und Solopart zu einem untrennbaren Ganzen verbinden. Wie »ein über den Kirchhof streichender Wind« sollen demgegenüber Teile von Prokofjews es-Moll-Symphonie klingen. Der langsame Mittelsatz wechselt zwischen Aggressivität und Klage, während rhythmische Einwürfe im Finale in den Worten des Komponisten die »Mächte der Finsternis« symbolisieren. Es-Dur kontra es-Moll: Beide Stücke sind bei Paavo Järvi in besten Händen.

Paavo Järvi (Foto: Yong Bin)