Lea Desandre, Thomas Dunford (Foto: Julien Benhamou)

Kammermusik

Barock-Wochenende

Jupiter-Ensemble

Thomas Dunford Laute

Lea Desandre Mezzosopran

»Italienische und französische Barockarien«

Werke von Francesco Provenzale, Giovanni Buonaventura Viviani, François-André Philidor, André-Cardinal Destouches, François Couperin, Marin Marais, Antonio Vivaldi, Giuseppe de Bottis, Georg Caspar Schürmann u. a.

Termine und Karten

Verkaufshinweise

Programm

Thomas Dunford ist erst 32 Jahre jung, gehört aber schon zu den Großen der Alten Musik. Der gebürtige Pariser ging bei so bedeutenden Künstlern wie William Christie, Philippe Herreweghe und Jordi Savall in die Lehre. Um deren Erbe fortzuführen, rief er 2018 das Jupiter Ensemble ins Leben, dem auch die junge Mezzosopranistin Lea Desandre angehört. Ihren Einstand in Konzerten der Stiftung Berliner Philharmoniker geben die engagierten Newcomer mit einem Programm, das der Vielfalt barocker Vokalmusik gewidmet ist.

Lea Desandre, Thomas Dunford (Foto: Julien Benhamou)