Christian Tetzlaff (Foto: Giorgia Bertazzi)

Bundesjugendorchester

Francesco Angelico Dirigent

Christian Tetzlaff Violine

Auf Einladung der Berliner Philharmoniker

Luigi Dallapiccola

Variationen für Orchester

Josef Suk

Fantasie für Violine und Orchester g-Moll op. 24

Christian Tetzlaff Violine

Dmitri Schostakowitsch

Symphonie Nr. 11 g-Moll op. 103 »Das Jahr 1905«

Termine und Karten

Verkaufshinweise

Mi, 13. Jan 2021, 20.00 Uhr

Philharmonie | Einführung: 19.10 Uhr

Live in der Digital Concert Hallzur Übertragung

Programm

Das Bundesjugendorchester ist das Patenkind der Berliner Philharmoniker. Seine Mitglieder, alles hochtalentierte Instrumentalistinnen und Instrumentalisten zwischen 14 und 19 Jahren, machen hier ihre ersten Erfahrungen im Orchesterspiel – und das auf höchstem Niveau. Denn während der Probenarbeit werden sie von professionellen Orchestermusikern gecoacht. Ein »BJOler« zu sein bedeutet, schon früh zu erleben, wie es sich anfühlt, auf großen Konzertpodien aufzutreten. Das jährliche Gastspiel in der Philharmonie Berlin ist für die Jugendlichen ein besonderer Höhepunkt.

Christian Tetzlaff (Foto: Giorgia Bertazzi)