Kirill Petrenko (Foto: Monika Rittershaus)

Berliner Philharmoniker

Kirill Petrenko Dirigent

Andrew Norman

Sabina (Bearbeitung für Streichorchester)

Richard Strauss

Metamorphosen für 23 Solostreicher

Dmitri Schostakowitsch

Symphonie Nr. 9 Es-Dur op. 70

Termine und Karten

Verkaufshinweise

Do, 29. Okt 2020, 20.00 Uhr

Philharmonie

Fr, 30. Okt 2020, 20.00 Uhr

Philharmonie

Sa, 31. Okt 2020, 11.00 Uhr

Philharmonie

Sa, 31. Okt 2020, 19.00 Uhr

Philharmonie

Live in der Digital Concert Hallzur Übertragung

Mi, 11. Nov 2020, 20.00 Uhr

Philharmonie

Do, 12. Nov 2020, 20.00 Uhr

Philharmonie

Programm

Chefdirigent Kirill Petrenko präsentiert zwei Werke, die ganz unterschiedlich das Ende des Zweiten Weltkriegs reflektieren. Auf der einen Seite Richard Straussʼ Metamorphosen: ein 23-stimmiges Klanggeflecht, das warm und transparent um eine verwüstete Welt trauert. Im Falle von Schostakowitschs Neunter Symphonie erhofften sich die sowjetischen Machthaber eine Siegessymphonie – erhielten jedoch ein quirliges, ironisches Werk, das sich allem Jubel verweigert. Von Andrew Norman hören wir zudem Sabina, ein Klanggemälde voller schillernder Lichtreflexe.

Kirill Petrenko (Foto: Monika Rittershaus)