(Foto: Dorothea Huber)

Education

4. Musiklabor: Innenansichten eines Regisseurs

Eine musikalische Versuchsreihe am Beispiel von Bachs Johannes-Passion und der Herangehensweise des Regisseurs Peter Sellars

Empfohlen ab 16 Jahren

Termine und Karten

Verkaufshinweise

So, 10. Mär 2019, 11:00 Uhr

Hermann-Wolff-Saal

Programm

In diesem Musiklabor steht die Regiearbeit Peter Sellars im Fokus, dessen Inszenierung der Johannes-Passion von Johann Sebastian Bach mit den Berliner Philharmonikern in dieser Saison erneut auf dem Programm steht. Für die einen ein berührendes und intensives Konzerterlebnis, für andere eine überladene Bebilderung, die Fragezeichen hinterlässt. Was also ist dran an Sellars Idee, zusammen mit den Interpreten ganz in die Musik und ihre Struktur einzudringen? Ist nun die klassische Musik dran, wie im Regietheater auf aktuelle Fragestellungen, persönliche Relevanz, Motive und Themen überprüft und zurechtgebogen zu werden? Wie ist das für die Musiker, die Musik im wahrsten Sinne zu verinnerlichen, um sie dann zu verkörpern und auf der Bühne sichtbar werden zu lassen? Wir wollen diesen Gedankengängen auch ganz praktisch in einer musikalisch-szenischen Versuchsreihe nachgehen.

(Foto: Dorothea Huber)

Lust mitzumachen?

Hier können Sie sich zum Musiklabor anmelden.

mehr lesen