Kammermusik

Der philharmonische Diskurs

Mit Ulrich Matthes und Andreas Donat

Im dritten philharmonischen Diskurs geht es um eine Biografie der besonderen Art: In seiner unterhaltsamen, skurrilen und fantastischen Erzählung Eine Pilgerfahrt zu Beethoven beschreibt der junge Richard Wagner eine fiktive Reise zu seinem Genius Beethoven. Eine humorvolle Geschichte, die auch überraschende Einblicke in das Innere des sächsischen Komponisten erlaubt. Der Schauspieler Ulrich Matthes liest aus Wagners Text. Ergänzend dazu spielt Andreas Donat Werke von Richard Wagner und Ludwig van Beethoven.

Ulrich Matthes Lesung

Andreas Donat spielt Werke von Richard Wagner und Ludwig van Beethoven

Teil 3: Biografie wider Willen – Richard Wagner: Eine Pilgerfahrt zu Beethoven

Ulrich Matthes Lesung, Andreas Donat spielt Werke von Richard Wagner und Ludwig van Beethoven

Termine und Karten

Di, 28. Mär. 2017 20 Uhr

Kammermusiksaal Ausstellungsfoyer

Programm

Die Pilgerfahrt zu Beethoven ist eine unterhaltsame, skurrile und fantastische Erzählung des jungen Richard Wagner – geschrieben im Winter 1840/1841, als er noch nahezu unbekannt war. Wagner erzählt in dieser fiktiven Geschichte mit großem Witz von einer Pilgerfahrt nach Wien zu seinem Genius Beethoven. Er will sich dort von diesem unterrichten lassen. In tiefer Ehrfurcht vor seinem großen Meister, der in Wirklichkeit schon lange verstorben ist, gerät seine Reise zu einer fast wahnhaften Wallfahrt. Überraschende Innenansichten eines Komponisten, dem man so viel Humor vielleicht nicht zugetraut hätte. Ganz nebenbei gelingt Richard Wagner etwas, was er ursprünglich gar nicht vorhatte: Eine Biografie Ludwig van Beethovens zu schreiben. Der junge österreichische Pianist Andreas Donat spielt Werke von Richard Wagner und Ludwig van Beethoven.

(c) Privat