Aboserie W

Artist in Residence

Seit 2014 arbeitet die Geigerin Patricia Kopatchinskaja mit den Berliner Philharmonikern zusammen. Und sie kann mit Recht behaupten: »Die Musikerinnen und Musiker des Orchesters sind inzwischen meine Freunde geworden.« So war es nur folgerichtig, die aus Moldawien stammende Künstlerin für diese Saison als Artist in Residence einzuladen und ihr so die Möglichkeit zu geben, sämtliche Facetten ihrer Persönlichkeit zu zeigen – als Solistin, Kammermusikerin, Dirigentin und kritisch denkender Mensch. Gleich zu Beginn ihrer Residency tritt Patricia Kopatchinskaja an der Seite der Berliner Philharmoniker und von Chefdirigent Kirill Petrenko auf. Mit dem Concerto funebre von Karl Amadeus Hartmann stellt sie ein düster-expressives Werk vor, das ungefiltert Hartmanns Trauer und Entsetzen nach Ausbruch des Zweiten Weltkriegs vermittelt.

Mit den Stipendiatinnen und Stipendiaten der Akademie stellt sie neben Heinrich Ignaz Franz Bibers Battalia, einer eindrucksvollen musikalischen Nachempfindung einer Schlacht, und Joseph Haydns berühmter »Abschiedssymphonie« auch das Violinkonzert des ungarischen Komponisten Márton Illés vor, eines Schülers von Wolfgang Rihm.

Mit dem JACK Quartet, mit dem sie ein weiteres Kammerkonzert bestreitet, hat sich Patricia Kopatchinskaja ein seelenverwandtes Ensemble für ihre Residency eingeladen. Die Geigerin und das Quartett verbindet eine große Leidenschaft für zeitgenössische Musik und deren Interpretation auf höchstem Niveau.

Im Mittelpunkt von Patricia Kopatchinskajas Auftritt mit dem Mahler Chamber Orchestra (der auch Teil der Serie O ist) steht Beethovens »Pastorale«, eine Hommage an die Schönheit der Natur; außerdem erklingen Werke von Schumann und Schostakowitsch. Das Programm trägt den Titel Les Adieux und steht im Zeichen des Abschieds. Denn dieses szenische Konzert handelt vom Aussterben der Arten und stellt am Ende die bohrende Frage: Schaffen wir uns selbst ab?


Gut zu wissen: Gegenüber dem Einzelkauf von Tickets bieten alle unsere Abonnements eine deutliche Ersparnis. Ein Abo verlängert sich jeweils um eine weitere Spielzeit, wenn es nicht bis zum 15. Juni des laufenden Jahres gekündigt wird.

Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gern! Zum Abonnementbüro

Donnerstag,

16. Sep 2021,
20.00 Uhr

Philharmonie

Aboserien: W, G

Do, 16. Sep 2021, 20.00 Uhr
Philharmonie

Berliner Philharmoniker

Kirill Petrenko Dirigent

Patricia Kopatchinskaja Violine

Werke von Karl Amadeus Hartmann und Igor Strawinsky

mehr lesen

Sonntag,

12. Dez 2021,
20.00 Uhr

Kammermusiksaal

Karajan-Akademie | Aboserien: W, KA

So, 12. Dez 2021, 20.00 Uhr
Kammermusiksaal

Patricia Kopatchinskaja Violine und Leitung

Karajan-Akademie der Berliner Philharmoniker

Stanley Dodds Dirigent (Illés)

Werke von Heinrich Ignaz Franz Biber, Márton Illés und Joseph Haydn

mehr lesen

Sonntag,

23. Jan 2022,
18.00 Uhr

Kammermusiksaal

Kammermusik | Aboserie: W

So, 23. Jan 2022, 18.00 Uhr
Kammermusiksaal

Patricia Kopatchinskaja Violine

JACK Quartet

Mitglieder der Berliner Philharmoniker

mehr lesen

Freitag,

13. Mai 2022,
20.00 Uhr

Kammermusiksaal

Kammermusik | Aboserien: W, O

Fr, 13. Mai 2022, 20.00 Uhr
Kammermusiksaal

Mahler Chamber Orchestra

Patricia Kopatchinskaja Konzept, Violine und Leitung

Lani Tran-Duc Visuelle Gestaltung

Werke von Ludwig van Beethoven

mehr lesen