Ihr Konzertbesuch in Corona-Zeiten

Wir freuen uns, Sie in der Philharmonie Berlin begrüßen zu dürfen. Auf dieser Seite haben wir für Sie die wichtigsten Informationen zum Konzertbesuch zusammengefasst. Wir bitten Sie besonders, unsere Abstands- und Hygieneregeln zu beachten, um sich selbst und andere vor einer Ansteckung mit dem Corona-Virus zu schützen. Wir aktualisieren diese Seite in regelmäßigem Abstand und gemäß der jeweils aktuell vorliegenden Beschlusslage durch den Senat Berlin. Bestimmungen in den Hygieneregeln können sich jedoch kurzfristig vor Veranstaltungen ändern.

Kartenverkauf und Zugang zu unseren Konzerten

  • Der allgemeine Vorverkauf für alle Konzerte in der Philharmonie im Juni startet am 31.05.2021. Informationen zum Konzert in der Waldbühne werden zu einem späteren Termin bekanntgegeben.
  • Für Abonnentinnen und Abonnenten gibt es ab dem 27.05.2021 einen exklusiven Vorverkaufstermin und 25% Rabatt auf den Ticketkauf aller Konzerte. Nutzen Sie hierzu bitte den Abo-Login im Konzertkalender.
  • Unsere Platzkapazität in den Sälen wurde um 50% reduziert. Sitzplätze gehen nach dem Schachbrett-Prinzip in den Verkauf.
  • Tickets werden nur personalisiert verkauft, um im Verdachtsfall eine Infektionskette schnellstmöglich identifizieren und unterbrechen zu können. Deshalb können Sie auch nicht an andere übertragen werden.
  • Für den Zugang zu unseren Konzerten benötigen Sie folgende Dokumente:
    • Ihr personalisiertes Ticket
    • Ein personalisierter, tagesaktueller negativer SARS-CoV-2-Antigen-Testbescheid (z. B. im Testzentrum in der Philharmonie) oder eine Impfbescheinigung, z. B. ein Eintrag im Impfausweis, der belegt, dass Sie seit 14 Tagen vollständig geimpft sind. Wenn Sie in den vergangenen sechs Monaten mit dem Virus infiziert waren und Ihre Erkrankung mind. 28 Tage zurückliegt, akzeptieren wir auch einen entsprechenden ärztlichen oder behördlichen Bescheid.
    • Ein Lichtbildausweis
  • Bitte beachten Sie unsere Hygieneregeln und ausführlichen Fragen und Antworten zum Konzertbesuch. Besucherinnen und Besucher, die sich nicht an die Vorgaben halten, z. B. keine FFP2-Maske ohne Ventil tragen möchten, können von der Veranstaltung ausgeschlossen werden. In diesem Fall besteht kein Anspruch auf Rückerstattung des Ticketpreises.

    Unsere Konzerte finden unter Vorbehalt der entsprechenden Genehmigungen statt. Sollten aufgrund anderslautender Vorgaben des Senats Planänderungen notwendig sein, erstatten wir die erworbenen Tickets selbstverständlich.

Hygienehinweise für Ihren Konzertbesuch

Im gesamten Gebäude herrscht FFP2-Maskenpflicht. Ausschließlich an Ihrem Sitzplatz dürfen Sie Ihre Maske abnehmen.Bitte bringen Sie eine eigene FFP2-Maske mit. Ein ärztliches Attest befreit nicht von der Maskenpflicht.

Bitte halten Sie sich an die Angaben zum Einlass, die auf Ihrem Ticket vermerkt sind. Es ist kein Nach- oder Wiedereinlass möglich.

► Lageplan der Eingänge

Folgen Sie den farbigen Pfaden unseres Wegeleitsystems. Bitte begeben Sie sich nach Einlass direkt auf Ihren Sitzplatz und halten Sie sich nicht in den Foyers auf, um die Begegnung mit anderen Gästen zu vermeiden.

Nutzen Sie die Desinfektionsspender.

Husten und niesen Sie stets in die Armbeuge.

Halten Sie mindestens 1,5 m Abstand zu anderen Personen.

Garderoben stehen nicht zur Verfügung. Bitte nehmen Sie Ihre Jacke mit in den Saal.

Taschen größer als DIN A4 sind nicht erlaubt.

Es stehen nur wenige Aufzüge zur Verfügung. Nutzen Sie wenn möglich die Treppen.

Wir arbeiten zurzeit mit einem Saalplan im Schachbrettprinzip – ein Sitzplatz links und rechts neben Ihnen bleibt frei.

Personen mit Krankheitssymptomen und Personen, die innerhalb der letzten 14 Tage mit COVID-19-Patienten in Kontakt waren, dürfen die Philharmonie nicht betreten.

Alle Konzerte finden ohne Pause statt.


Fragen und Antworten zum Konzertbetrieb in Corona-Zeiten

Kartenverkauf

Was passiert, wenn das von mir gebuchte Konzert abgesagt wird?

Im Falle einer Vorstellungsabsage erhalten Sie Ihr Geld zurück. Nutzen Sie hierzu bitte unser Online-Rückgabeformular.

Kann ich neben meinem Partner oder meiner Partnerin sitzen?

Derzeit sind keine nebeneinanderliegenden Sitzplätze verfügbar. Nach den Vorgaben des Berliner Senats ist das Publikum in unseren Konzertsälen im »Schachbrettmuster« verteilt. Das heißt, dass immer ein Sitz zwischen Personen frei bleibt.

Leider kann ich das Konzert nicht besuchen. Darf ich meine Karten weitergeben?

Zur Umsetzung des Hygiene- und Schutzkonzepts und zum Zwecke der Nachverfolgung von Infektionsketten im Rahmen von Maßnahmen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie werden die Personendaten jedes Konzertgasts erfasst. Auf jedem Ticket sind Vorname, Nachname und Geburtsdatum vermerkt. Da eine nachträgliche Änderung der Personendaten nicht möglich ist, dürfen Konzertkarten nicht weitergegeben werden.

Konzertbesuch

Welche Zugangsvoraussetzungen gibt es für den Konzertbesuch?

Sie können die Veranstaltung nur besuchen, wenn Sie folgende drei Dokumente vorweisen können:

  • ein personalisiertes Ticket
  • Ihren personalisierten tagesaktuellen negativen SARS-CoV-2-Antigen-Testbescheidoder, wenn Sie seit mind. zwei Wochen vollständig gegen das Coronavirus geimpft sind, Ihre Impfbescheinigung, z. B. ein Eintrag im Impfausweis. Wenn Sie in den vergangenen sechs Monaten mit dem Virus infiziert waren und Ihre Erkrankung mind. 28 Tage zurückliegt, akzeptieren wir auch einen entsprechenden ärztlichen oder behördlichen Bescheid.
  • einen Lichtbildausweis

Wie bekomme ich einen Testtermin?

Sie sind für die Buchung eines Termins selbst verantwortlich. Wir raten Ihnen, so schnell wie möglich einen Termin in Ihrem Wunschtestzentrum zu vereinbaren, da es jeweils nur begrenzte Kapazitäten gibt.

Kann ich auch einen Selbstschnelltest vorzeigen?

Befunde von nicht zertifizierten Testzentren oder andere Testergebnisse (wie z.B. Laientests) werden bei der Einlasskontrolle nicht akzeptiert.

Was passiert, wenn ich positiv getestet werde?

Mit einem positiven SARS-CoV-2-Antigen-Testbescheid dürfen wir sie nicht einlassen. Gegen Vorlage Ihres Testergebnisses erstatten wir Ihnen den Ticketpreis zurück.

Muss ich auch während der Konzerte eine Maske tragen? Welche Masken werden akzeptiert?

Trotz der Voraussetzung, dass jeder Konzertgast einen negativen SARS-CoV-2-Antigen-Test bzw. eine vollständige Impfung oder eine Genesung vorweisen kann, gelten unsere Hygiene- und Sicherheitsmaßnahmen. Daher besteht zu Ihrem und zum Schutz der anderen Gäste während des gesamten Aufenthalts in der Philharmonie Berlin FFP2-Maskenpflicht. Ausschließlich an Ihrem Sitzplatz dürfen Sie Ihre Maske abnehmen. Bitte denken Sie daran, einen eigenen Mund-Nasen-Schutz mitzubringen und beachten Sie, dass nur FFP2-Masken ohne Ventil akzeptiert werden. Auch ein vorliegendes ärztliches Attest befreit nicht von der Maskenpflicht.

Ab wann kann ich den Konzertsaal betreten und meinen Platz einnehmen?

Die Philharmonie Berlin öffnet eine Stunde vor Konzertbeginn. Bitte begeben Sie sich nach Einlass direkt auf Ihren Sitzplatz und halten Sie sich nicht in den Foyers auf, um die Begegnung mit anderen Gästen zu vermeiden. Bitte beachten Sie außerdem, dass kein Wiedereinlass möglich ist und die Pausenbar im Foyer derzeit nicht geöffnet ist.

Sind die Toiletten geöffnet?

Ja, die Toiletten sind geöffnet. Um die Einhaltung des Mindestabstandes zu gewährleisten, ist der Zugang zu den Toiletten reglementiert. Bitte halten Sie sich an unsere Markierung zur Abstandseinhaltung.

Gibt es Konzerteinführungen?

Wir gehen davon aus, Ihnen ab dem 27. August wieder Konzerteinführungen anbieten zu können. Diese beginnen jeweils 50 Minuten vor Konzertbeginn.

Welche Maßnahmen trifft die Stiftung Berliner Philharmoniker, um einen sicheren Konzertbetrieb zu garantieren?

In den letzten Monaten haben wir vielfältige Maßnahmen ergriffen, um den Gesundheitsschutz aller Besucher*innen, Künstler*innen und Mitarbeiter*innen bestmöglich zu gewährleisten:

  • Ausschließlich genesene, vollständig geimpfte oder negativ getestete Personen werden eingelassen.
  • Unsere Platzkapazität in den Sälen wurde um 50 % reduziert, um die Abstandsvorgaben umsetzen zu können.
  • Die Wegeführung ist so gestaltet, dass Begegnungen minimiert werden.
  • Wir verzichten auf kontaktnahe Serviceleistungen wie Garderobendienst.
  • Die Einlasskontrolle findet kontaktlos statt – wir scannen Ihr Ticket aus sicherer Entfernung.
  • Die Reinigungsintervalle in unseren Sälen haben wir erhöht.
  • Die Reinigung und Desinfektion stark frequentierter Bereiche und sogenannter High-Touch-Points wie Handläufe und Türklinken wird insbesondere während der Veranstaltungen intensiviert.
  • Wir stellen im gesamten Gebäude Handdesinfektionsmittel bereit.
  • Die beteiligten Mitarbeiter*innen, das Einlasspersonal sowie die Künstler*innen werden regelmäßig getestet.
  • Gute Durchlüftung vermeidet Infektionen. Die Stiftung Berliner Philharmoniker hat mit der TU Berlin das Verhalten von Aerosolen im Zuschauerraum erforscht. Die Ergebnisse zeigen eine hohe Wirksamkeit der Klimaanlage, die ausschließlich mit von außen zugeführter Frischluft betrieben wird.

Sollte Ihre Frage hier nicht aufgelistet sein, können Sie sich gerne an uns wenden: