Live aus der Berliner Waldbühne: Simon Rattle und Magdalena Kožená

Auf 3sat, im rbb Fernsehen, im Kulturradio des rbb und in der Digital Concert Hall

(Photo: Monika Rittershaus)

Zum letzten Mal tritt Sir Simon Rattle in seiner Funktion als Chefdirigent vor die Berliner Philharmoniker – beim traditionellen Saisonabschlusskonzert in der Berliner Waldbühne. Stargast des Abends ist die Mezzosopranistin Magdalena Kožená, Simon Rattles Ehefrau, die Auszüge aus den Chants d’Auvergne von Joseph Canteloube interpretiert. Ein idealer Programmpunkt für ein Open-Air-Konzert: Der französische Komponist und Volksmusikforscher hat in dieser Liedsammlung Gesänge der Auvergne für Gesangsstimme und Orchester bearbeitet. Ihr überwiegend verträumter, schlichter, pastoraler Ton passt bestens zur sommerlichen Nachtstimmung der Waldbühne. Als Kontrast zu den lyrischen Liedern Canteloubes stehen u. a. George Gershwins mitreißende Cuban Overture, Aram Chatschaturjan virtuoser Säbeltanz und Ottorino Respighis bezauberndes Tongemälde Pini di Roma auf dem Programm.

Erleben Sie das Konzert im Fernsehen, im Radio und in der Digital Concert Hall

Das Waldbühnenkonzert der Berliner Philharmoniker unter der Leitung von Sir Simon Rattle am 24. Juni 2018 können Sie auch live in den Medien mitverfolgen: 3sat, rbb Fernsehen und rbb Kulturradio sowie die Digital Concert Hall der Berliner Philharmoniker übertragen das Konzert ab 20.15 Uhr.

Übrigens: Aufgrund der großen Nachfrage nach Eintrittskarten für dieses Konzert ist auch die Generalprobe am 23. Juni um 20.15 Uhr öffentlich. Karten sind an der Kasse der Philharmonie oder online erhältlich.