Chorprojekt 2018/2019

Simon Halsey dirigiert »There Was a Child« von Jonathan Dove

Die Proben zu unserem neuen Chorprojekt unter Leitung von Simon Halsey haben begonnen: Am 12. Mai 2019 führen wir Jonathan Doves 50-minütiges modernes Oratorium There Was A Child sowie eine Auswahl an Stücken aus Nico Muhlys Friday Afternoons im Großen Saal der Berliner Philharmonie auf.

There was a Child ist eine Hommage an den Sohn einer befreundeten Familie, der bei einem tragischen Tauchunfall in Thailand im Alter von 19 Jahren ums Leben kam. Es zeichnet das Panorama eines jungen Menschlebens auf kraftvolle, warmherzige und farbenfrohe Weise nach.

Eine starke Botschaft

Unser Ziel ist die Verbindung verschiedener junger Chöre zu einem riesigen Chor, der gemeinsam mit Orchester und zwei hochkarätigen Gesangssolisten musiziert – und durch das große Ganze eine starke Botschaft der Gemeinschaft und Solidarität sendet. Als Konzert von und für Jugendliche und junge Erwachsene gedacht, kombinieren wir die aufgeführten Stücke zudem mit einer visuellen Ebene: Die Filmemacherin Anna Henckel-Donnersmarck entwickelt eigens eine Video-Installation, die wir während des Konzertes projizieren.

Simon Halsey
(Foto: Martin Walz)

Aufführung

Sonntag,

12. Mai 2019,
20:00 Uhr

Philharmonie

Education

So, 12. Mai 2019, 20:00 Uhr
Philharmonie

Vokalhelden-Chorprojekt

Internationaler Riesenchor Vokalhelden & Friends

Mitglieder der Berliner Philharmoniker und Gäste

Stipendiaten der Karajan-Akademie der Berliner Philharmoniker

Kate Royal Sopran

Toby Spence Tenor

Anna Henckel-Donnersmarck Videoinstallation

Simon Halsey Künstlerische Leitung

Werke von Jonathan Dove und Nico Muhly

mehr lesen online sehen