Jugendliche und Erwachsene ab 11 Jahren

#PhilZuHause4: Frühlingsopfer

Tanzprojekt »Le Sacre du printemps« und Film »Rhythm Is It!«

Herzlich willkommen zu unserer vierten Folge von #PhilZuHause! In dieser Woche lautet das Thema »Frühlingsopfer«. So heißt ein bekanntes Ballett von Igor Strawinsky, es könnte aber auch ein Titel für die aktuelle Situation sein…

Opfer oder Gewinn?

Dieser Frühling ist anders als sonst und wir müssen gerade alle Opfer bringen, das heißt: verzichten. Auf Freiheit, Gewohnheiten, Zeit mit Freunden, Geld... Doch hat das alles auch etwas Positives? Welche Veränderungen gefallen euch ganz gut? Und wie klingt die Welt in Corona-Zeiten? Auf dieser Seite findet ihr jede Menge Aufgaben, Ideen und Rätsel – also runter vom Sofa und los geht’s: Stellt euch unseren Challenges und schickt uns eure Corona-Frühlings-Klänge per E-Mail!
Eure Sounds verarbeiten wir zu einer Collage, die wir in der nächsten Woche auf Facebook präsentieren!

Gemeinsam wachsen

Passend zum Thema könnt ihr euch zwei Filme angucken: Das Stück Le Sacre du printemps von Igor Strawinsky heißt übersetzt »Das Frühlingsopfer«. Im Jahr 2003 haben rund 250 Berliner Schülerinnen und Schüler sowie Jugendliche zwischen 8 und 22 Jahren gemeinsam mit Royston Maldoom eine Choreografie erarbeitet und aufgeführt. Viele von ihnen haben zum ersten Mal getanzt und bei einem derartigen Projekt mitgewirkt. Der Film, der das Projekt begleitet hat, wurde ein richtiger Kinohit: Rhythm Is It! In ihm könnt ihr erleben, wie es die Jugendlichen geschafft haben, eigene Grenzen und Ängste zu überwinden, um am Ende auf der Bühne zu stehen. Wie das Ergebnis am Ende aussah, zeigt der Film zur Aufführung. Schaut doch mal rein!



Und jetzt seid ihr dran!

Eure Muskeln brauchen mal wieder ein bisschen Bewegung? Eure Ohren neue Eindrücke und euer Kopf eine Handypause? Dann klickt einfach in unser Kreativdokument und holt euch ein paar Ideen! Ihr könnt euch die Seiten auch downloaden und ausdrucken. Am Ende gibt es wie immer unser Rätsel der Woche. Viel Spaß beim Entdecken, Zuhören und Bewegen!


Wenn du willst, schicke uns Fotos, Videos, Bilder und/oder Tonaufnahmen deiner kreativen Projekte sowie die Lösung des Rätsels der Woche per E-Mail.

Am Ende der Woche präsentieren wir eine Auswahl der kunterbunten Ergebnisse in den sozialen Netzwerken! Bitte beachte: Indem du uns deine Ergebnisse schickst, gibst du uns automatisch dein Einverständnis, dass wir diese auf sämtlichen Kommunikationskanälen der Berliner Philharmoniker veröffentlichen dürfen.